15.07.2020 13:32 |

„Nicht realisierbar“

Wachau-Marathon wegen Coronavirus abgesagt

Der Ende September geplant gewesene Wachau-Marathon von Emmersdorf nach Krems ist aufgrund der Coronavirus-Einschränkungen abgesagt worden. Die theoretische Möglichkeit von Einzelstarts alle drei bis fünf Sekunden lasse sich ebenso wenig realisieren wie die erforderliche Regelung der Besucherströme oder die Nachvollziehbarkeit der Kontakte der Teilnehmer, so der Veranstalter in einer Aussendung.

„Das ist extrem bitter und wird bei der/dem einen oder anderen zu Unverständnis führen, warum anderorts gelaufen werden kann und in der Wachau nicht, aber neben der Frage der wirtschaftlichen Umsetzbarkeit und dem Entsprechen der gesetzlichen Vorgaben erscheint uns das Gesundheitsrisiko nicht abschätzbar und zu hoch, um unseren Event auch dieses Jahr erfolgreich umzusetzen“, kommentierte Veranstalter Michael Buchleitner die Absage. Diese sei „emotional hart und wirtschaftlich dramatisch“, zumal heuer auch schon der Wings for Life Run ausgefallen sei.

Das größte Problem in der Planung des Wachau-Marathons sei die Umsetzung der Hygienevorgaben und die Nutzung der sanitären Einrichtungen, speziell in der Startvorbereitung, gewesen. Außerdem erscheine das gesundheitliche Risiko angesichts der erneut steigenden Infektionszahlen als zu hoch. Die nächste Auflage soll es am 19. September 2021 geben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.