09.07.2020 14:02 |

Mehr Attraktivität

Neue Vorschläge zur Belebung der Innenstadt

Eine Steirerin soll also in der Landeshauptstadt das Ruder herumreißen und wieder Leben in die Innenstadt bringen. Aber wie? Stadtmarketing-Chefin Inga Horny glaubt, dass die beste Chance ist, die aussterbende City als Wohnviertel attraktiv zu machen - mit mehr Grünflächen, besserer Infrastruktur, leistbarem Wohnen: „Dann füllen sich die Geschäftslokale auch wieder.“

Die vielen Leerstände in der Kramergasse, gleich ums Eck von Tourismus- und Stadtmarketingbüro, haben Kritiker auf den Plan gerufen: Wie kann es sein, dass die besten Lagen in Klagenfurt plötzlich verwaisen? „Das ist kein Problem der Stadtpolitik, sondern ein strukturelles“, sagt Citymanagerin Inga Horny. In den Achtzigern habe man alles auf die grüne Wiese gebaut, jetzt büßen die Innenstädte dafür. „Klagenfurt hat gut 100.000 Einwohner; die Verkaufsflächen sind auf das Doppelte ausgelegt. Also müssen sie schrumpfen. Und man wird sich überlegen müssen, wie leere Erdgeschoßflächen trotzdem belebt wirken können.“ Leerstandsabgaben, wie sie Immobilienmaklerin Ulrike Brunner im „Krone“-Gespräch vorgeschlagen hat, sieht Horny kritisch: „Das ist doch ein massiver Eingriff ins Eigentumsrecht.“

Was also schlägt sie vor?

„Wohnraum schaffen. Und das nötige Umfeld dafür - Grünflächen, Spielplätze, die Infrastruktur verbessern. Dann siedeln sich auch die Unternehmer wieder an.“ Und weiter? Heute, Donnerstag, gibt es wieder die „Donnerszenen“, Freiluftkultur vom Feinsten, in Innenhöfen und bei freiem Eintritt (visitklagenfurt.at/donnerszenen), die Besucher anlocken sollen.

Am 30./31. Juli ist ein Sommermarkt mit Abendverkauf geplant, ehe eine Digitalisierungsoffensive heimischen Betrieben zu einem besseren Suchmaschinenergebnis verhelfen soll. Beispiel: „Ich suche eine bestimmt Modemarke - so weiß ich, welches Klagenfurter Geschäft diese führt.“ Auch der City-Zehner wird überarbeitet. Ideen gibt es viele, nicht unbedingt neu, aber wie erfolgreich Horny ist, kann erst die Zeit zeigen.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.