28.06.2020 14:39 |

Prellungen erlitten

Kurdischer Journalist nach Demo in Wien attackiert

Auch wenn eine Kundgebung von kurdischen und linken Aktivisten am Samstag ohne gröbere Zwischenfälle verlaufen ist, dürfte es nach der Aktion zu einem Angriff gekommen sein. Der Journalist Nurettin Civandag wurde auf seinem Heimweg von der Demo in Favoriten von mehreren Personen angegriffen und verletzt. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Die Polizei sprach am Sonntag von mehreren unbekannten Tätern. Der Mann selbst erklärte nach Angaben eines Sprechers, kurdischer Journalist zu sein und vermutete türkische Jugendliche hinter der Attacke. Weil die Tat damit „politisch motiviert“ sein könnte, schaltete die Polizei das Wiener Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) ein. Ob die Verdächtigen einer bestimmten Gruppierung, etwa den „Grauen Wölfen“, angehören, ist noch nicht geklärt.

Laut einem ORF-Bericht soll sich der Vorfall auf dem Heimweg des Journalisten gegen 23 Uhr in der Pernerstorfergasse in Wien-Favoriten ereignet haben. Der Mann wurde nach der Attacke ins Krankenhaus gebracht. Dem Bericht zufolge erlitt er Verletzungen im Bereich der Zähne sowie Prellungen.

Civandag hatte zuletzt immer wieder über die Ausschreitungen bei Demonstrationen in Wien-Favoriten berichtet. Die Antifa, die sich auch an den linken pro-kurdischen Kundgebungen beteiligt hatte, wünschte dem Journalisten am Sonntag auf Twitter „viel Kraft und schnelle Genesung“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.