23.06.2020 17:19 |

Grünes Publikum

Barcelonas Oper spielt nach Lockdown für Pflanzen

Drei Monate musste das Grand Teatre del Liceu, eines der größten Opernhäuser Europas, aufgrund der Corona-Krise geschlossen halten. Am Montag wird es mit einem außergewöhnlichen Konzert wiedereröffnet. Statt kulturbegeisterter Katalanen besteht das Publikum dabei ausschließlich aus Zimmerpflanzen.

Nach drei Monaten Lockdown kann die Liceu-Oper in Barcelona wieder öffnen. Für die Musiker bietet sich dabei aber ein sehr ungewöhnliches Bild. Die Ränge, in denen normalerweise Kulturbegeisterte den Klängen klassischer Musik oder den Arien klangvoller Sänger lauschen, nehmen dabei fast 2300 Zimmerpflanzen ein. Die Organisatoren wollen damit die „absurde Situation“ beleuchten, dass das Coronavirus den Menschen die Position als Zuschauer beraubt.

Wieder mehr Raum für die Natur
„Die Natur hat uns in den letzten Wochen aus Räumen verdrängt, die wir ihr entwendet haben“, sagte der ausführende Produzent Eugenio Ampudio auf der Bühne bei einer Nachmittagsprobe. Das Publikum stellt sich dabei als äußerst geduldig heraus - so ist schon lange vor dem Konzert jeder einzelne Platz besetzt. „Wir beginnen wieder zu spielen, indem wir die Natur zu einem großartigen Theaterstück einladen“, fügt Ampudio hinzu.

Thematisch passend, führen die Künstler Puccinis „Chrysanthemum“ auf - nach dem Konzert, das auch live gestreamt wird, werden die Pflanzen an jenes Gesundheitspersonal gespendet, das im Zuge der Corona-Krise an vorderster Front arbeiten musste. So bleibt nur zu hoffen, dass es ein durchwachsener Abend im positiven Sinne wird und die Pflanzen die Klänge nutzen können, um bei ihren neuen Besitzern zu erblühen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).