17.06.2020 11:54 |

Wettrüsten mit China

Deutsche Banken: „Brauchen programmierbaren Euro“

Der Bundesverband Deutscher Banken (BdB) fordert die zügige Entwicklung einer europäischen Digitalwährung. „Wir müssen in Europa das Tempo erhöhen“, sagte BdB-Hauptgeschäftsführer Andreas Krautscheid. „Wir müssen uns innerhalb der nächsten zwei Jahre auf die Rahmenbedingungen für die Schaffung einer Digitalwährung in Europa verständigen.“

Der BdB verwies gegenüber dem „Handelsblatt“ auf die Pläne von Facebook für seine Digitalwährung Libra und auf Pilotprojekte in China mit einem digitalen Renminbi. Wirtschaft, Banken und Regierungen müssten damit rechnen, dass in Kürze programmierbares Geld auch im europäischen Zahlungsverkehr zur Verfügung stehen werde. „Wenn wir jetzt nicht in die Puschen kommen, können wir bei digitalen Bezahlmodellen künftig nur noch auswählen, ob wir die amerikanische oder chinesische Variante wählen wollen“, warnte Krautscheid.

Zitat Icon

Die Konzerne haben eine klare Botschaft: Wir brauchen den programmierbaren Euro.

BdB-Hauptgeschäftsführer Andreas Krautscheid

Der deutsche Bankenverband fordert daher von der EU-Kommission und der deutschen Regierung in einem Positionspapier einen konkreten Fahrplan für die Einführung eines digitalen Euro. Er betonte am Mittwoch, die digitale Transformation der Industrie verlange nach einem programmierbaren Euro. Krautscheid sagte dem „Handelsblatt“: „Die Konzerne haben eine klare Botschaft: ‘Wir brauchen den programmierbaren Euro.‘“ Nur so könnten sie Zahlungen auf Blockchain-Basis auslösen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol