07.06.2020 13:07 |

Faaker-See-Morde

56-Jährige vor Augen ihrer Enkelin (5) erschossen

Einen Tag nachdem zwei Frauen am Samstag in Kärnten kaltblütig ermordet worden sind, werden nun grausame Details zu den Hintergründen der Taten bekannt. So starb jene 56-Jährige, die mutmaßlich von ihrem Ex-Geliebten erschossen worden ist, vor den Augen ihrer erst fünf Jahre alten Enkelin.

Die 56-Jährige arbeitete seit einigen Jahren als Reinigungskraft in einem Café in Drobollach. Am Samstag tauchte plötzlich der 63-Jährige, es soll sich um den Ex-Freund der Frau handeln, in seinem weißen Wagen vor dem Lokal auf. Aus nächster Nähe soll er die 56-Jährige mit einem Kopfschuss getötet haben. Die Frau sackte leblos zusammen. Ihre fünfjährige Enkelin musste das Drama hautnah miterleben.

Die 56-Jährige dürfte das Mädchen mangels anderweitiger Betreuungsmöglichkeit mit zur Arbeit genommen haben.

Ehefrau (62) erschlagen
Vor dem Mord an der 56-Jährigen dürfte der 63-Jährige seine Ehefrau (62) in deren Haus in Wernberg erschlagen haben. Die Ermittler gehen aufgrund der Art der Verletzungen von einer Axt als Tatwaffe aus, diese wurde jedoch noch nicht gefunden. Die Spurensicherung ist noch nicht abgeschlossen.

Der 63-Jährige flüchtete nach den Taten in den italienischen Grenzort Tarvis. Dort erschoss er sich auf einem Parkplatz, als Polizisten das Auto des Mannes umstellen. Für die Ermittlungen in diesem Fall ist die Staatsanwaltschaft Udine zuständig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.