28.05.2020 15:46 |

Starke Nachfrage

Deutsche Küsten mit voller Auslastung zu Pfingsten

Die an Nord- und Ostsee grenzenden deutschen Bundesländer stellen sich auf zahlreiche Touristen am langen Pfingstwochenende ein. In Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sind viele Unterkünfte fast ausgebucht. Die 60-prozentige Belegungsbeschränkung in touristischen Betrieben wird nach Einschätzung des Tourismusverbands in Mecklenburg-Vorpommern, zu dem etwa auch die bevölkerungsreichste deutsche Insel Rügen gehört, zu einer Fast-Vollauslastung führen. 

Auch an Niedersachsens Küste, den Inseln und andernorts werden zahlreiche Besucher erwartet. „Die Buchungslage liegt derzeit bei 90 Prozent“, erklärte die Geschäftsführerin des Tourismusverbands Niedersachsen, Sonja Janßen, mit Blick auf die verfügbaren Unterkünfte. Besonders beliebt seien Wohnmobil- und Campingplätze. In Österreich hatten die Hoteliers zuletzt ein Rekordtief bei den Buchungen zu Pfingsten gemeldet.

Buchungslage entlang der Hotspots sehr gut
Vor allem in den Hotspots entlang der Küsten und auf den Inseln sei die Buchungslage sehr gut, sagte eine Sprecherin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein. Auf Föhr etwa gebe es kaum noch freie Unterkünfte. Auch Sylt sei gut gebucht, wie eine Sprecherin von Sylt Marketing sagte.

Nachfrage übersteigt das Angebot
„Die Nachfrage ist groß, sie geht in jedem Fall über das Angebot hinaus“, sagte der Geschäftsführer des Landestourismusverbands Mecklenburg-Vorpommern, Tobias Woitendorf. Auch weiterhin dürfen keine Tagestouristen in das Bundesland. Seit dieser Woche dürfen Touristen auch in Niedersachsen wieder in Hotels übernachten, jedoch lediglich mit einer maximalen Auslastung von 60 Prozent.

Dicht an der Ausbuchung seien die Inseln, sagt der Geschäftsführer der Tourismus-Gesellschaft Ostfriesische Inseln, Göran Sell, auf Borkum. Ab dem 15. Juni hebt Deutschland internationale Reisewarnungen für 31 Länder auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.