16.05.2020 11:38 |

Nach Corona

Kirchliche Feste beginnen wieder

Seit gestern werden wieder Messen gefeiert, und auch Taufen, Firmungen und Erstkommunionen werden nachgeholt. Aktuell sind in Kärnten übrigens nur noch acht Personen erkrankt.

Exakt 3200 Firmlinge bereiten sich seit Advent in Kärnten und Osttirol auf die Firmung vor. Doch alle 48 Firmungen mussten wegen der Krise verschoben werden. Jetzt werden sie in den 336 Kärntner Pfarren nachgeholt. Der Bischof gibt den Geistlichen die Erlaubnis, das Sakrament zu spenden. In den Kirchen gilt die Abstandsregel, es gibt kein Weihwasser, Masken sind Pflicht. Viele Pfarren verlegen die Zeremonie ins Freie. Den Auftakt macht Maria Rain zu Pfingsten. Pfarrer Ulrich Kogler: „Die erste Gruppe hat am Samstag Firmung, die andere am Montag. 80 Personen können in die Kirche mitkommen.“

Auch die Erstkommunion ist wieder möglich. Bei Taufen können nur zehn Personen dabeisein.

Christian Tragner, Kärntner Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.