Erster Film am Freitag

Autokino Wien darf nun doch aufsperren

Kino-Freunde haben jede Menge Grund zum Jubeln. Das legendäre Autokino Wien in Groß Enzersdorf darf wieder bespielt werden. Schon am Freitag, dem 15. Mai, soll der erste Film zu sehen sein. City4U sprach mit den Betreibern.

Nach längerem Hin und Her, City4U berichtete, darf das seit Jahren geschlossene Autokino in Groß-Enzersdorf nun endlich wieder geöffnet werden. Hannes Schwarzecker, einer der Betreiber verrät im Gespräch mit der City4U-Redaktion: „Um 00.01 am 15. Mai werden wir aufsperren. Den ersten Film wird es bereits um 1 Uhr spielen. Die Gäste erwartet der Blockbuster ‘Aufbruch zum Mond‘. Das erste Ticket kostet 11,90 Euro für den Fahrer, jedes weitere 8,90 Euro und Kinder zahlen 6,50 Euro. Der Goldfisch darf gratis mit.“

# Drei Leinwände, volles Programm

Das Autokino bietet Platz für 800 bis 1000 Fahrzeuge, je nachdem, ob auf einer oder drei Leinwänden Filme abgespielt werden. „Es könnten drei Filme gleichzeitig abgespielt werden - wir verfügen über drei Frequenzen und je nachdem, für welchen Film man sich ein Ticket kauft, wird dann der zugehörige Ton ausgespielt“, so Schwarzecker.

Das Anfang 2015 in die Insolvenz geschlitterte Autokino steht damit nach mehr als fünf Jahren vor seinem Comeback. In der Corona-Krise eine durchaus willkommene Alternative für alle Cineasten der Stadt, solange die Kinos weiterhin zu bleiben müssen. Die größte Leinwand überzeugt mit 525 Quadratmetern.

„Filme können nur gezeigt werden, wenn es finster ist, um ein gutes Bild zu gewährleisten. Immerhin verfügen wir doch über 20 Reihen. Deshalb beginnen wir ab zirka 21 Uhr mit unseren Filmen. Geplant haben wir, sieben Tage die Woche für die Gäste zu öffnen“, verrät Schwarzecker.

# Kontaktlose Snack-Lieferung: Bestellung via App

Wer Hunger oder Durst verspürt, kann via App Snacks bestellen. Geliefert wird kontaktlos zum Auto. Eine Toilette gibt es zwar, aber Zuseher werden gebeten, wenn möglich noch zu Hause auf‘s Örtchen zu gehen. Jedes WC wird allerdings nach der Benutzung von den Autokino-Mitarbeitern natürlich desinfiziert. 

# Auch weitere Pläne

„Momentan gibt es extrem viele Anfragen von unterschiedlichsten Künstlern, die bei uns auftreten wollen - also wir hoffen, im Sommer ein paar größere Geschichten zu ermöglichen. Das Gelände ist nicht gerade, wodurch man über die Autos vor einem sieht. Über hundert Musiker, Kabarettisten etc. haben bereits angefragt und wir freuen uns schon auf unsere Planung.“

Laut ersten Informationen sollen die Tickets online gekauft und vor Ort via QR-Code gescannt werden. Alle weiteren Informationen zu  Karten und Programm sollen in Kürze auf der Website www.autokino.at zu finden sein.

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.