In TV-Show

Welser räumte für seine Imkerei 124.000 Euro ab

Voller Erfolg für Florian Peterstorfer. In der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ überzeugte der Welser alle fünf Investoren: Florian Gschwandtner, Hans Peter Haselsteiner und Co. stiegen beim Unternehmen des 39-Jährigen namens Die Imkerei ein. Insgesamt räumte Peterstorfer damit also 124.000 Euro ab, die in die Weiterentwicklung der Produkte fließen.

Vor sieben Jahren war Florian Peterstorfer auf das Bienensterben aufmerksam geworden, hatte sich dann nach und nach in das Thema eingelesen. „2014 bekam ich dann meine ersten sechs Bienenvölker“, erinnert sich der Welser, der in der Bildungskarenz die Ausbildung zum Imker-Facharbeiter machte, im Jänner 2018 dann Die Imkerei gründete.

Alle fünf Investoren überzeugt
Sein Unternehmen, das Bio-Honig herstellt, Binenschutzprojekte von Unternehmen wie etwa Lebensmitteldiskonter Hofer betreut und Produkte wie Nahrungsergänzungsmittel, Honig-Gin und trockenen Honigwein herstellt, führte ihn nun auch in die Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“. Dort konnte er alle fünf Investoren überzeugen, die schließlich mit insgesamt 124.000 Euro bei Peterstorfer einstiegen.

Produktion in Sipbachzell
Für die Herstellung der Produkte mietete sich Peterstorfer übrigens in einen Bio-Bauernhof in Sipbachzell ein. „Karl Neubauer habe ich im Zuge meiner Ausbildung kennengelernt, das funktioniert einfach super zwischen uns“, schwärmt der 39-Jährige über seinen Vermieter.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol