19.04.2020 17:42 |

Trotz Corona-Sperre

Hunderte Inder auf Trauerfeier für Bullen

Rund 200 Trauernde haben sich Indiens nationaler Coronavirus-Sperre widersetzt, um einem Bullen, der für seine Heldentaten und zudem auch als Gottheit verehrt wird, den letzten Respekt zu erweisen. Mooli‘ starb am Sonntag an Altersschwäche.

Der Tod des Stieres löste im Dorf Madurai im südlichen Bundesstaat Tamil Nadu Bestürzung aus, der mit einem Trauerzug und einer aufwendigen Bestattungszeremonie mit Feuerwerk Ausdruck verliehen wurde.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.