„Gute Nachrichten“

Bunte Steinschlangen mit Hoffnungsglanz

Ombudsfrau
19.04.2020 06:00

Sich kreativ zu betätigen - auf diese Art und Weise trotzen viele Kinder im ganzen Land der derzeitigen Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen. Zum Beispiel durch das Bemalen von Steinen, mit denen anschließend lange Steinschlangen gelegt werden.

Es ist eine besondere Beschäftigung in einer Zeit der Beschränkungen: Kinder bemalen daheim Steine, legen sie dann an öffentlichen Plätzen ab. In Wien-Essling fasst so eine Schlange schon an die 700 Steine! Damit begannen hier Petra Gerhold, Sebastian und Justin Komarek am 31. März: „Dass die Idee so großen Andrang findet, zum Symbol für Hoffnung und gemeinsames Durchhalten wird, hätte ich nie gedacht“, sagt Gerhold.

(Bild: Silvia Schober, zVg, krone.at-Grafik)

Der Besuch bei den Steinen ist für viele Anrainer bereits ein tägliches Ritual: „Man sieht dort immer jemanden lachen. Das berührt mich, macht die Kinder stolz und hilft ihnen durch die Krise.“ Steinschlangen wachsen z.B. auch in Gänserndorf (NÖ), Katsdorf (OÖ), St. Veit/Glan (Ktn.), Graz-Strassgang (Stmk.). Infos auf Facebook unter „Stoaroas“.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele