30.03.2020 08:02 |

Hälfte betritt Neuland

Viele Lehrer nicht auf digitale Lehre vorbereitet

Die Schulschließungen zur Eindämmung des Coronavirus führen dazu, dass gerade bei älteren Schülern ein guter Teil des Lernens und der Kommunikation mit den Lehrern über digitale Kanäle läuft. Viele Lehrer betreten dabei aber Neuland: Laut der OECD-Lehrerstudie TALIS (Teaching and Learning International Survey) fühlen sich 52 Prozent gar nicht auf den Einsatz digitaler Lernmethoden vorbereitet.

Das sind deutlich mehr als im Schnitt jener 23 EU-Länder, die ebenfalls im Frühjahr 2018 für die TALIS-Studie befragt wurden. Dort haben durchschnittlich nur 27 Prozent die Einschätzung geteilt, dass sie auf Unterricht mit Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) „gar nicht“ vorbereitet sind.

Österreichische Pädagogen haben im Vergleich zum EU-Schnitt auch nur eher selten eine formelle Ausbildung zum Einsatz von IKT im Unterricht (40 Prozent gegenüber 53 Prozent im EU-Schnitt). Lehrer an Neuen Mittelschulen absolvierten dabei laut der Studie häufiger eine solche als ihre Kollegen an den AHS-Unterstufen (43 zu 36 Prozent).

Frage des Alters
Eine wesentliche Rolle spielt das Alter der Pädagogen: Während bei den Lehrern über 35 nur 31 Prozent angeben, für den Unterricht mit IKT ausgebildet zu sein, sind es bei den Unter-35-Jährigen mit 67 Prozent bereits mehr als doppelt so viele.

Keine Schule: Lesen Sie hier- laufend aktualisiert - alles über Lernhilfen, Tipps & Tricks im großen krone.at-Überblick!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.