Coronavirus in OÖ

Kinder zeichnen gegen Einsamkeit im Altersheim

Nachdem gleich zwei Omas innerhalb von nur 24 Stunden gestorben waren, startete Natalie Gruber aus Aigen/Schlägl eine bewegende Aktion...

Nein, ich will nicht alleine sterben!“, hatte Oma Maria gebeten. Den letzten Wunsch konnte ihr ihre Familie aber nicht erfüllen. Wegen des aktuell herrschenden Besuchsverbots in Altersheimen verstarb die 85-Jährige zuletzt in Lembach ohne die Liebsten an ihrer Seite. Ein Schicksalsschlag, der Natalie Gruber und Familie aus Aigen/Schlägl eigentlich gereicht hätte. Nur 24 Stunden später (!) verstarb mit Rosa die Oma ihres Ex-Lebensgefährten mit nur 75 Jahren. Vor allem für die drei Urenkel Jonas (11), Sophie (6) und Nora (2) eine Extremsituation, konnten sie sich doch von ihren zwei heißgeliebten Uromas nicht persönlich verabschieden. „Das holen wir nach“, versprach Gruber ihren Kindern.

„Geht mitten ins Herz“
Vielen im Land ergeht es derzeit ähnlich. Vor allem für die Bewohner von Altersheimen ist die Situation aber schwierig. Obwohl sich das Personal liebevoll um die Menschen kümmert, ist die Einsamkeit ein ständiger Begleiter. Weshalb Gruber die Idee geboren hat, dass Kinder für die Bewohner des Altersheims Aigen/Schlägl malen, Briefe schreiben oder basteln sollen. Dafür stellte sie vor ihrem Haus eine Schachtel auf. „Am letzten Donnerstag haben wir die fast volle Box erstmals übergeben“, strahlt die 31-Jährige. Die Dankbarkeit der Heimbewohner, die von teils wildfremden Kindern Geschenke bekamen, ging mitten ins Herz.

Bild „Alles wird gut“
Auch die „Krone“ ruft auf, Zeichnungen oder Bastelwerke zum Coronavirus mit Foto einzuschicken. So wie Barbara (8), die für ihren Opa Manfred Grubauer in Linz ein Bild malte, dazu schrieb: „Alles wird gut!“ Bitte vergiss nicht, dein Alter, deinen Namen und deinen Wohnort zu schreiben. guteseiten@kronenzeitung.at

Markus Neißl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.