27.03.2020 07:01 |

Corona-Pandemie

Machtwort von Ludwig: Spielplätze bleiben zu

Hätten wir das nun endlich auch geklärt: Im verwirrenden Umgang mit der Öffnung der Wiener Spielplätze gibt es eine klare Entscheidung. Im „Krone“-Gespräch erklärte Bürgermeister Michael Ludwig: „Die Spielplätze bleiben geschlossen!“

Wenn sich nicht einmal die hohen Herren und Damen der Politik auskennen, wie soll es dann die Bevölkerung verstehen? Die Sperre der Spielplätze als Beispiel fehlerhafter Kommunikation. Am 15. März hieß es von Bundeskanzler Sebastian Kurz: „Sportplätze, Spielplätze und andere Plätze der öffentlichen Begegnung werden gänzlich geschlossen.“

Hickhack um Öffnung
Am 19. März erklärte das Gesundheitsministerium: „Wichtige Information: Spielplätze und Parks werden nicht geschlossen, sondern bleiben geöffnet.“ Am gleichen Tag meinte die für dieses Thema in Wien zuständige Stadträtin Ulli Sima: „Spielplätze wurden nach Vorgaben des Bundes bereits geschlossen.“

Nun wollte Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker darüber nachdenken, die Spielplätze demnächst zu öffnen, wie er der „Krone“ sagte. Am Donnerstagabend bekräftigte er seine Überlegung in der „ZiB 2“: Er sorge sich um jene Familien, die in kleinen Wohnungen leben: „Denen fällt irgendwann die Decke auf den Kopf. Wir brauchen den Bewegungsplatz für die Kinder.“ Spielplätze sollten eher früher als später wieder öffnen. Aber auch das Innenministerium mischte mit: Wer von der Polizei auf solchen erwischt wird, muss Strafe zahlen.

Machtwort vom Stadtchef
Nun aber hat die Diskussion ein Ende. Im „Krone“-Gespräch erklärte Bürgermeister Michael Ludwig: „Die Spielplätze bleiben geschlossen!“ Zumindest einmal bis 13. April. Jetzt kennen wir uns aus.

Michael Pommer, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.