27.03.2020 09:30 |

Radmanager warnt:

„Es droht ein Exitus der Sommersportarten“

Die aktuelle Ausnahmesituation trifft auch den Sport. Besonders die Sommersportarten, deren Saison vor Ausbruch der Corona-Krise noch gar nicht richtig angelaufen war. Radteam Vorarlberg Santic-Manager Thomas Kofler möchte keinen seiner Mitarbeiter kündigen und hofft auf faire Unterstützung durch die Sportpolitik.

Auch wenn die Welt des Radsports im Moment stillsteht - davon eine ruhige Kugel zu schieben, ist Team Vorarlberg Santic-Mastermind Thomas Kofler weit entfernt. „Es müssen Veranstaltungen abgesagt werden. Zudem stehe ich in täglichem Kontakt mit allen Fahrern aber auch den sportlichen Leitern und den anderen Team-Mitgliedern“, sagt Kofler.

Das heißt aktuell: Sehr viele Telefonate führen, denn mit Ausnahme des Kanadiers Jack Burke und des Neuseeländers Felix Meo sind alle Pedaleure in ihre Heimat zurückgekehrt. „Auch unser Italiener Davide Orrico ist, kurz bevor die Grenzen dicht gemacht wurden, nach Como zurück“ erklärt der Rad-Manager, der den Rennstall bereits im Jahr 1999 gründete und nun vor der wohl größten Herausforderung der Teamgeschichte steht.

Gefährliche Situation

„Wir werden sicherlich niemanden kündigen, allerdings ist auch bei uns die Kurzarbeit ein Thema“, unterstreicht Kofler die wirtschaftlich extrem schwierige Situation für das Team Vorarlberg Santic, aber auch andere Sportarten. „Während die Wintersportler ihre Sponsorleistungen trotz des vorzeitigen Saisonendes zu 80 bis 90 Prozent erfüllen konnten, schaut es bei uns ganz anders aus. Für viele Sommersportarten droht deshalb der Exitus.“

Um dies zu verhindern, appelliert Kofler auch an die Sportpolitik: „Es wäre sehr gefährlich den Fokus der Unterstützung nur auf die großen Sportverbände zu richten und den Rest dann nach dem Gießkannenprinzip über die restlichen Sportarten zu verteilen.“ Erste Verhandlungen diesbezüglich sind auf Landes- und Bundesebene nun im Anlaufen . P. Weihs

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / 7°
wolkig
-3° / 11°
wolkig
-2° / 10°
wolkig
-3° / 10°
heiter