26.03.2020 05:55 |

Online-Unterricht

In Krisenzeiten kommt der Musiklehrer ins Haus

Für die 14.500 Mädchen und Buben, die an Kärntens Musikschulen ein Instrument lernen, gibt es nun Unterricht via Internet.

Auch für die 14.500 Musikschüler in Kärnten fällt der reguläre Unterricht weiterhin aus. Deshalb kommt der Musiklehrer vorübergehend zu jedem einzelnen nach Hause, und zwar via Internet. Die meisten der 470 Lehrer und Lehrerinnen haben sich mittlerweile auf die neue Unterrichtsform umgestellt. Kärntens Musikschulchef Gernot Ogris: „Unsere Lehrer sind ja nicht vom Dienst befreit. Die Buben und Mädchen können sie zu der Zeit kontaktieren, in der bisher ihr Unterricht stattgefunden hat.“ Das könne hilfreich sein, wenn es bei einem Stück Probleme gibt. Natürlich würden auch neue Stücke geübt. „Die Noten für die neue Literatur werden online zur Verfügung gestellt“, erklärt Ogris. Wer über keinen passenden Internetanschluss verfüge, könne mit den Lehrern auch via Handy auf Skype, WhatsApp oder Facetime in Kontakt treten.

Auch die 360 Schüler des Konservatoriums in Klagenfurt erhalten Unterricht via Telefon oder Computer.
Die Gustav Maler-Privatuniversität stellt ihren Studenten Übungszimmer zur Verfügung. Es wird aber streng kontrolliert, dass jeweils nur ein Student anwesend ist.

Gerlinde Schager

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol