Posten desinfiziert

Kärnten: Polizei bestätigt zwei Corona-Infektionen

Kärnten
22.03.2020 22:00

Die Einsatzorganisationen des Landes sind ständig in Kontakt mit Leuten. Nun wurden zwei Kärntner Polizeibeamte mit dem Coronavirus infiziert. 

Obwohl Polizei, Rettung und Feuerwehr unter speziellen Sicherheitsvorkehrungen ihren Dienst versehen, sind Kontakte mit Verdachtsfällen oder Corona-Infizierten nicht gänzlich zu vermeiden. Aus diesem Grund ist die Bevölkerung einmal mehr gefordert, sich an die Verordnungen des Bundes zu halten. „Somit schützen wir auch jene, die tagtäglich für unsere Sicherheit sorgen und zu unserem Schutz im Dienst stehen“, so Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser.

Landeshauptmann Peter Kaiser (Bild: Uta Rojsek-Wiedergut )
Landeshauptmann Peter Kaiser

Mehrere Verdachtsfälle, zwei Infektionen
Unter den rund 2000 Kärntner Polizisten gibt es mehrere Verdachtsfälle und mittlerweile auch zwei bestätigte Corona-Infektionen. Am Sonntag musste daher auch eine Inspektion im Bezirk Villach-Land gesperrt und desinfiziert werden.

Kärntens Polizeisprecher Rainer Dionisio: „Wir haben mehrere Teams erstellt, die keinen Kontakt miteinander haben. Wenn was passiert, übernimmt das nächste Team.“

Mehr Corona-News aus Kärnten:

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele