Coronavirus in OÖ:

Autoverkäufer helfen als Essenslieferanten aus

Oberösterreich zeigt Herz: Ein Kfz-Betrieb in Neuhofen an der Krems stellt Lehrlinge für Dienste beim Roten Kreuz frei, die restlichen Mitarbeiter sind als Boten für Hilfsbedürftige unterwegs. Auch Mechaniker des Bundesheers packen an.

Oberösterreich beweist einmal mehr ein riesengroßes Herz. Seit Tagen rollt die Welle der Hilfsbereitschaft. Auch Florian Strohmaier aus Neuhofen an der Krems macht mit. Der Boss eines Autohauses stellte nun beide Lehrlinge frei. „Einer der Burschen ist ehrenamtlicher Helfer beim Roten Kreuz. Jetzt kann er sich voll auf diese Aufgabe konzentrieren“, ist für den Firmenchef Nachbarschaftshilfe ein Gebot der Stunde. Deshalb bietet er auch hilfsbedürftigen Personen Botendienste an.

Aufträge gingen um 80 Prozent zurück
Am Vormittag können die Wünsche telefonisch im Büro hinterlegt werden. Ab 12 Uhr erledigen seine sechs Angestellten die Einkäufe und stellen sie zu. Dann ist Dienstschluss. „Unsere Aufträge gingen um 80 Prozent zurück. Was sollen wir sonst tun?“, so Strohmaier.

„Mein tiefster Respekt“
Auch Mechaniker des Heereslogistikzentrums Wels stellen sich in den Dienst der guten Sache. Sie packen im Spar-Zentrallager Marchtrenk an. „Mein tiefster Respekt vor Menschen, die diesen Job immer machen“, ist Christian Hacker angesichts frostiger Arbeitsbedingungen von 6 Grad Celsius beeindruckt.

Fleischhauer als Zusteller
Auch Fleischhauer Othmar Ozlberger aus Hartkirchen hat angesichts 80 Prozent Umsatzeinbruchs nun Zeit, Grillfleisch und Würstel im Bezirk Eferding zuzustellen.

M. Zeko/J. Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.