06.03.2020 12:08 |

Landesrätin fordert

„Förderungen für jene, die Tierschutz einhalten“

Keine Lebentiertransporte mehr in Drittstaaten und höhere Strafen bei Verwaltungsübertretungen nach dem Tiertransportgesetz - diese Forderungen der Bundes-SPÖ unterstützt auch die zuständige Landesrätin Astrid Eisenkopf. Sie fordert eine bessere Agrarförderung für jene, die sich um das tierwohl annehmen.

„Die oft grausamen Bedingungen bei Tiertransporten sind schon lange bekannt. Tiertransporte in Drittstaaten widersprechen den ethischen Grundsätzen der EU und ihrer Mitgliedsstaaten eklatant. Es darf nicht sein, dass Tierschutz an den Grenzen endet und die Vierbeiner grausame Qualen erdulden müssen“, betont Eisenkopf.

Es brauche hier entsprechende rechtliche Eingriffe; anders sei eine Verbesserung der Situation nicht möglich. Die Landesrätin fordert in diesem Zusammenhang auch für die nächste Periode der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) 2020 plus, dass in Zukunft die Mitgliedsstaaten der EU ihre Agrarförderungen viel mehr auf das Tierwohl abstimmen und einem „Tierschutz-Check“ unterwerfen.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

„Tierschutz muss bei der Fördervergabe eine viel größere Rolle spielen. Jene, die sich an Tierschutzauflagen halten, sollen belohnt werden“ Es braucht klare Kriterien und entsprechende Anreize für einen besseren Tierschutz.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 10°
heiter
-4° / 10°
heiter
-2° / 10°
heiter
-2° / 10°
wolkenlos
-3° / 10°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.