20.07.2010 13:12 |

Aufmerksame Polizei

Autoschieber auf der A4 aus dem Verkehr gezogen

Einen guten Riecher haben burgenländische Polizisten bei ihren Routinekontrollen auf der A4 bewiesen - gleich zwei in Deutschland gestohlene Mercedes sind den Beamten am Montag im Bezirk Neusiedl am See auf einen Schlag ins Netz gegangen. Zwei Rumänen wurden als mutmaßliche Hehler aus dem Verkehr gezogen, vorübergehend festgenommen und schließlich auf freiem Fuß angezeigt.

Es war noch ganz früh am Morgen, als die Polizisten auf der Ostautobahn den richtigen Wagen aus dem Verkehr holten und kontrollierten. Bei ihrem Abgleich der Fahrzeugdaten des Mercedes E280 CDI mit jenen aus der Polizeidatenbank schrillten die Alarmglocken, das Auto war bereits gespeichert und als gestohlen vermerkt – es war vor einiger Zeit geleast worden, wobei keine einzige Rate bezahlt worden war. Der Pkw-Lenker, ein 32-jähriger Rumäne, wurde daraufhin festgenommen.

Auch zweiter gestohlener Mercedes entdeckt
Damit nicht genug, erinnerten sich die Polizisten angesichts dieses Ermittlungserfolgs an einen anderen Mercedes, den sie unmittelbar vor ihrer Kontrolle entdeckt hatten. Sie verständigten sofort ihre Kollegen in Nickelsdorf an der ungarischen Grenze. Diese Polizisten erspähten den anderen Mercedes dann auch tatsächlich an einer Autobahntankstelle im Gemeindegebiet von Nickelsdorf, am Steuer saß ein 41-jähriger Rumäne. Da sich auch dieser Wagen als entwendet erwies, klickten ein weiteres Mal die Handschellen.

Die zwei Autos im Gesamtwert von rund 28.500 Euro wurden sichergestellt und die beiden Rumänen nach Rücksprache mit den deutschen Behörden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 11°
stark bewölkt
8° / 13°
stark bewölkt
-2° / 11°
stark bewölkt
0° / 11°
stark bewölkt
7° / 11°
stark bewölkt