18.07.2010 19:34 |

Streit mit Assinger

Holländer: "Habe ihn nur angehalten, mehr war da nicht"

Richard D. ist jener Urlauber, über den halb Österreich redet - und der neue Erzfeind von Armin Assinger. Die "Krone" hat den 42-jährigen Holländer auf der Rückreise vom Kurzurlaub am Handy in Südbayern erreicht. Und der Polizist erzählt, wie er den Vorfall am Wörthersee erlebt hat.

"Krone": Was ist da am Donnerstag aus Ihrer Sicht passiert?
Richard D.:
Ich bin mit dem Auto auf die Radfahrer aufgelaufen. Und ich habe gehupt. Und überholt.

"Krone": Was war dann? Wie haben denn die Radfahrer reagiert?
D.:
Ich habe im Rückspiegel gesehen, wie mir der eine Mann den Mittelfinger zeigt. Das war zu viel für mich. Ich war sowieso schon böse, hatte zuvor einen Streit mit meiner Frau.

"Krone": Sie haben angehalten, heißt es in der Anzeige.
D.: Ich habe den Radfahrer gestoppt und versucht, ihn bei der Schulter festzuhalten. Wir haben geschimpft, es war ein bisschen blöd von beiden, wir haben wie kleine Kinder reagiert. Dann hab ich ihn noch einen Idioten genannt und bin gefahren.

"Krone": Und der Schlag ins Gesicht von Herrn Assinger?
D.: Ich habe ihn nur gehalten. Mehr war da nicht. Ich bin später selbst zur Polizei gegangen.

"Krone": Warum überhaupt das alles aus heutiger Sicht?
D.: Es ist mir einfach auf die Nerven gegangen, wenn einer so tut, als gehörte ihm die ganze Welt. Ich kenne den Mann nicht einmal. Die Polizei hat gesagt, er ist ein berühmter Österreicher. Ich habe den Namen aber schon wieder vergessen.

von Hannes Wallner, "Kärntner Krone"
Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol