24.02.2020 12:35 |

Geister-Show

Armani-Modenschau aus Virus-Angst ohne Publikum

Aus Angst vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 hat Designer Giorgio Armani seine Modenschau in Mailand ohne Publikum abgehalten. In Italien haben sich bereits mehr als 200 Menschen mit dem Virus infiziert. Die geisterhafte Show wurde ins Internet gestreamt.

Mit mehr als 200 Infizierten leidet Italien derzeit unter dem größten Virus-Ausbruch in Europa. Doch während die nahegelegene Kleinstadt Codogno als Epizentrum des Ausbruchs zum Sperrgebiet erklärt und viele Großveranstaltungen wie etwa der Karneval von Venedig abgesagt wurden, blieb es den Modelabels in Mailand selbst überlassen, wie sie mit ihren Schauen verfahren wollten.

Instagram statt Live-Event
Neben Armani verzichtete auch Moncler auf die öffentliche Präsentation seiner Kollektion Genius. Das italienische Modehaus Laura Biagiotti sagte seine Schau ab und stellte ebenfalls Bilder und Videos online.

Publikum mit Schutzmasken
Dolce&Gabbana sowie Boss schickten ihre Models hingegen wie geplant am Sonntag über den Laufsteg. Im Publikum saßen aber viele mit Schutzmasken.

Am Vorabend ließ Bottega Veneta eine Party zur Feier der neuen Kollektion steigen. Zwischen zwei Tänzen prüften Gastgeber und Gäste allerdings immer wieder die neuesten Nachrichten zum Coronavirus auf ihren Smartphones.

Nächste Station Paris
Am Montagabend beginnen auch in der französischen Hauptstadt Paris die Pret-a-Porter-Schauen. 

Die Modejournalisten und Models sind nun dorthin unterwegs. Supermodel Bella Hadid postete auf Instagram ein Foto von sich im Flugzeug mit Schutzmaske. Acht Tage lang werden sich die großen französischen Luxushäuser wie Christian Dior, Hermes oder Chanel ein Rennen um die spektakulärsten Shows und aufregendsten Looks liefern. Wenn nicht auch ihnen das Virus einen Strich durch die Rechnung macht ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.