20.02.2020 18:00 |

Kopfschmerzprophylaxe

Weniger Kohlenhydrate, seltener Migräne

Käse, Schokolade und Paradeiser - dass Migräne und Ernährung zusammenhängen, ist bekannt. Studien zeigen jetzt, dass kohlenhydratarme Kost sogar vorbeugend wirken kann.

 „Zur Vorbeugung sollten deshalb individuelle Auslöser erkannt und vom Speiseplan gestrichen werden“, betonte Prim. Dr. Christian Lampl, anlässlich der Schmerzwoche der Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG). Nach neuesten Erkenntnissen können aber auch Diäten, bei denen Kohlehydrate gespart und dafür mehr eiweiß- sowie fettreiche Lebensmittel gegessen werden, Attacken vorbeugen. Man sollte jedoch hochwertige Fette, die reichlich Omega-3-Fettsäuren enthalten, etwa Leinöl und Fisch (z. B. Lachs), bevorzugen.

Auch die Glyx-Diät dürfte ein vielversprechender Ansatz zur Prophylaxe von Migränekopfschmerz sein, da sie Entzündungen reduziert. Die Ernährung basiert bei dieser Diät auf Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index wie Fleisch, Fisch sowie hochwertigen Fetten. Kohlehydrate werden hingegen reduziert, auf Zuckerhaltiges wird weitgehend verzichtet. „Wir brauchen allerdings noch mehr Studien, um die genaue Wirkung der Glyx-Diät bei Migräne zu verstehen“, erklärt Prof. Lampl. Auch Flüssigkeitsmangel und das auslassen von Mahlzieten sollte vermieden werden.

Kopfschmerz und Migräne sind mit Mechanismen wie Entzündung und irregulärer Funktion des Hypothalamus verbunden. Adipositas auch. Eine Gewichtsreduktion kann daher auch mit einer Verbesserung der Beschwerden einhergehen.

Karin Rohrer-Schausberger, Kronenzeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.