Heute Bundesliga-Hit

Salzburg - LASK: Nie war ein Sieg unwichtiger

Zumindest viermal prallen Salzburg und der LASK im Frühjahr noch aufeinander. Aufgrund der Punkteteilung ist ein „Dreier“ heute beim ausverkauften Hit zum Frühjahrsauftakt (Anpfiff um 19 Uhr, live im krone.at-Ticker) sogar weniger als die Hälfte wert. Die Signalwirkung könnte dafür riesig sein.

Skurril: Per Heimerfolg gegen den LASK heute zum Liga-Frühjahrsauftakt könnte Salzburg den Vorsprung in der Tabelle auf fünf Zähler ausbauen. Da nach Runde 22 die Punkteteilung ansteht und halbe Punkte abgerundet werden, würde den Bullen ein „Dreier“ nur ein „Körndl“ extra für den Start des Meister-Play-offs bringen. Zeigt: Ein Sieg ist nicht mal halb so viel wert wie normal, schien noch nie so unwichtig gewesen zu sein.

Machtdemo?
Kapitän Ulmer und Co. hält das freilich nicht davon ab, Vollgas zu geben. Denn die Art eines Sieges, wenn er mit einer Machtdemo einhergeht, könnte das bislang stabile LASK-Gerüst ins Schwanken bringen. Zeigen, dass es in der Liga wie im Cup-Halbfinale gegen den Liga-Dominator nichts zu ernten geben wird. Auch nicht in den beiden Treffs im Meister-Play-off, nicht in der Europa League, in der ab dem Achtelfinale auch ein doppeltes Wiedersehen möglich ist: „Vielleicht spielen wir echt noch öfter als viermal gegen LASK“, dachte Coach Marsch laut nach.

Fragezeichen Szoboszlai
Die Bullen müssen heute auf Kristensen, Bernede, Ashimeru verzichten. Daka - beim 2:2 in Pasching im Herbst Doppelpacker - wird vorne mit Hwang starten. „Es wird viel um zweite Bälle gehen, die Mentalität ist da wichtig“, kennt Junuzovic den Schlüssel zum Erfolg. Personell ist nur eine Bullen-Frage ungeklärt: Wenn Marsch vom 3-5-2 wie in Amstetten aufs 4-2-2-2 umstellt, rückt Szoboszlai dann ins Team?

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten