11.02.2020 14:51 |

Segel-WM

Bildstein/Hussl nach starkem Auftakt auf Rang zwei

Die 49er-Segler Benjamin Bildstein und David Hussl haben bei den Weltmeisterschaften vor Geelong einen starken Auftakt verzeichnet! Nach einem Sieg und zwei zweiten Rängen in ihrer Flotte sind sie Gesamtzweite. Besser waren am verspäteten ersten Wettkampftag bei Leichtwind nur die Briten Dylan Fletcher/Stuart Bithell. Am Montag hatte der Auftakt wegen zu starken Windes verschoben werden müssen.

„Die Bedingungen waren gut als wir rausgefahren sind. Wir konnten den Wind lesen und hatten auch guten Bootspeed. Es hat richtig Spaß gemacht. Uns ist klar, dass es erst der Auftakt war und noch viele Wettfahrten gesegelt werden“, meinte Vorschoter Hussl.

Thomas Zajac und Barbara Matz sind im Nacra-17 nach ebenfalls drei Wettfahrten Zwölfte. Die drei österreichischen 49erFX-Boote erwischten hingegen keinen guten Start, als beste liegen Tanja Frank/Lorena Abicht nur auf dem 36. Zwischenrang.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.