07.02.2020 11:45 |

Neuer Rekord

Über 101.000 Einwohner in Klagenfurt!

Der Zuzug in Kärntens Ballungsräume hält an: Erstmals hat Klagenfurt mehr als 101.000 Einwohner. Villach legt noch stärker zu: In der Draustadt wurde die 63.000er-Marke überschritten. Laut Prognosen wird der Trend in den nächsten Jahren weitergehen.

101.403 Einwohner hatten zum Jahreswechsel ihren Hauptwohnsitz in Klagenfurt gemeldet. Gegenüber dem Vorjahr ist die Bevölkerung in der Landeshauptstadt um 410 Personen (0,41 %) gewachsen. Damit hat Klagenfurt seinen Status als „Großstadt“ mittlerweile gefestigt. 2018 wurden erstmals 100.000 gezählt.

Der Trend geht in den nächsten Jahren weiter: „Für das Jahr 2025 werden rund 105.400 Einwohner prognostiziert, für 2030 sind es 108.000 Einwohner“, informiert Gabriele Stoiser von der Stadt Klagenfurt.

Sogar noch stärker ist der Zuwachs in Villach: 63.087 Frauen und Männer waren am Stichtag 31. 12. 2019 in der Draustadt gemeldet. Das ergibt ein Plus von 642 Personen oder 1,03 Prozent.

Auf der anderen Seite müssen viele Landgemeinden weitere Rückgänge hinnehmen. Das Land Kärnten will sich daher vermehrt für die Stärkung des ländlichen Raumes einsetzen: „Ich werde niemals aufhören, dafür zu kämpfen“, betonte Landesrat Martin Gruber am Donnerstag.

Eine funktionierende Infrastruktur sei dafür unumgänglich. Das Land werde daher das Budget im Bereich des Straßenbaues weiter aufstocken und die Entlastung der Nahversorger forcieren.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.