29.01.2020 09:15 |

Junges Ausnahmetalent

Zwölfjähriger studiert an Uni Salzburg Informatik

In der Volksschule programmierte Matthias Pleschinger sein erstes Computerspiel. Bereits mit elf startete das junge Ausnahmetalent sein Informatik-Studium an der Salzburger Universität. Jetzt sprach die „Krone“ mit dem Wunderkind aus Schleedorf.

Während andere Kinder seines Alters gerade einmal richtig Schreiben und Lesen lernten, programmierte der damals siebenjährige Matthias schon sein erstes Computerspiel. „Mich hat diese Sprache schon sehr früh interessiert, die Zahlen ziehen mich irgendwie magisch an“, erzählt der Bub.

Sein Talent kam schnell zum Vorschein: „Zu Weihnachten hat er sich ein Mathematik-Buch gewünscht“, berichtet Mama Monika mit stolzem Blick auf ihren Sohn. Angeeignet hat sich Matthias sein Wissen selbst: „Wenn man googeln, schreiben und lesen kann, kann man alles lernen“, meint er. Mit elf nahm Matthias am Uni-Programm GO4IT teil - mit Riesenerfolg.

Zitat Icon

Matthias ist wirklich ein Glücksfall für unsere Universität. Wir haben gleich bemerkt, dass sehr viel Potenzial und Talent in ihm stecken.

Wolfgang Pree, Informatik-Professor an der Uni Salzburg

Seit vergangenem Semester studiert er Informatik. „Neben der Schule mache ich fünf Lehrveranstaltungen. Ich bin gespannt, ob ich vorher die Matura oder die Uni-Kurse abschließe“, lacht der Zwölfjährige. „Möglich ist das nur durch die Super-Unterstützung durch das Herz-Jesu-Gymnasium“, so seine Mutter. Wo es nach dem Studium hingeht, weiß Matthias noch nicht genau. Hauptsache eine Zukunft mit Zahlen.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol