27.01.2020 17:55 |

Unfassbarer Vorfall

Mann warf in Tirol Katze aus dem zehnten Stock

Ein unfassbarer Fall von Tierquälerei ereignete sich am Wochenende in Innsbruck. Ein Mann warf seine Katze aus dem zehnten Stock eines Hochhauses. Weil das Tier aber nicht tot war, schlug er es mehrmals auf den Boden. Eine Passantin bemerkte den Vorfall und wollte die Katze retten. Dabei eskalierte die Situation weiter. Der Tierquäler soll an einer psychischen Erkrankung leiden. 

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Samstag. Gegen 16.30 Uhr warf ein Mann seine Katze aus dem zehnten Stock eines Wohnhauses in Innsbruck. Anschließend lief er nach unten, erfasste das Tier am Schwanz und schlug es mehrmals auf den Boden.

Eine Passantin (54), die die Tierquälerei beobachtete, versuchte dem Mann die Katze zu entreißen. Dabei stieß er die Frau auf die Seite. Dadurch kam die 54-Jährige zu Sturz und wurde schwer im Bereich der Hand verletzt.

Mann in Psychiatrie eingeliefert
Anschließend lief der Österreicher mit der Katze zurück in die Wohnung, wo er dann von den Polizisten angetroffen wurde. Der Mann, der nach Angaben einer ebenfalls in der Wohnung anwesenden Angehörigen an einer psychischen Beeinträchtigung leidet, wurde in die psychiatrische Abteilung der Klinik Innsbruck eingeliefert.

Frau in Klinik, Katze verendet
Die Österreicherin wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Die Katze überlebt das Martyrium nicht - sie verendete und wurde vom Tierkörperverwerter abgeholt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
3° / 15°
bedeckt
0° / 13°
bedeckt
0° / 12°
bedeckt
4° / 15°
bedeckt
1° / 12°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.