20.01.2020 17:47 |

2 Männer festgenommen

Im Vorbeigehen in Geschäft in Spittal eingebrochen

Eigentlich hatten sie gar keinen Einbruch geplant, erst im Vorbeigehehn wären sie auf die Idee gekommen - das gaben zwei Männer an, nachdem die Polizei sie bei einem Einbruch in ein Elektrofachgeschäft in Spittal auf frischer Tat ertappt hatte. Sie wurden festgenommen und angezeigt.

Ein kurioser Einbruch hat sich in Spittal erignet: In der Nacht auf Montag - genauer um 2.45 Uhr - ertappten Polizeibeamte zwei Männer aus dem Bezirk Spittal an der Drau, nachdem sie in ein Elektrofachgeschäft eingestiegen waren. Der 26-Jährige und der 29-Jährige zeigen sich geständig.

Die beiden waren unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss gewaltsam in den Fachmarkt eingedrungen, weil sie mehrere hochwertige Handys und Laptops stehlen wollten. Die elektronisch versperrte Haupteingangstür hatten sie zuvor mit bloßer Körpergewalt aufgebrochen. Dabei wurde der akustische Alarm ausgelöst.

Polizei ertappte Einbrecher in Spittal auf frischer Tat
Vorerst ergriffen die beiden Männer die Flucht, blieben aber in der Nähe des Tatortes. Nach kurzer Zeit betraten sie das Geschäft wieder, um die Handys und Laptops zu stehlen. Ein Anrainer hatte in der Zwischenzeit aber die Polizei verständigt - und diese ertappte die Täter auf frischer Tat. Die Männer wurden vorläufig festgenommen.

Spittaler Einbrecher wollten Drogensucht finanzieren
Bei der polizeilichen Einvernahme gaben der 26-Jährige und der 29-Jährige an, eigentlich auf dem Weg zum Bahnhof gewesen zu sein. Im Vorbeigehen seien die beiden auf die Idee gekommen, in das Geschäft einzubrechen. Gestohlene Handys und Laptops wollten sie verkaufen und so Geld für den Kauf von Suchtmitteln lukrieren.

Sie wurden angezeigt.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.