31.12.2019 17:10 |

Fußball-EM, Olympia

DAS sind die Highlights des Sportjahres 2020

Das Sportjahr 2020 wird heiß. Nicht nur wegen der erwartet hohen Temperaturen bei den Olympischen Sommerspielen vom 24. Juli bis 9. August in Tokio. Die Fußball-EM erlebt von 12. Juni bis 12. Juli ihre erste multinationale Austragung in zwölf Städten von Baku über Rom bis Dublin. Doch auch im Wintersport, in der Leichtathletik und im Motorsport werden spannende Wettkämpfe das Schaltjahr prägen.

Der erste Höhepunkt steht bereits am Neujahrstag mit dem zweiten Bewerb der 68. Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm. Es folgen traditionell die beiden österreichischen Weltcup-Veranstaltungen am 4. Jänner in Innsbruck und am 6. Jänner in Bischofshofen, wo im Vorjahr der Japaner Ryoyu Kobayashi triumphierte und damit den Grand Slam im Skispringen fixierte.

Bereits am 9. Jänner folgt das nächste sportliche Highlight auf österreichischem Boden, wenn in der Stadthalle Graz die 14. Handball-EM der Männer beginnt. Die Eröffnungspartie steigt aber zeitgleich in Trondheim, wo Lettland Titelverteidiger Spanien fordert. Dritter Veranstalter neben Österreich und Norwegen ist Schweden.

Das ÖHB-Team trifft in der Gruppe B in der Wiener Stadthalle auf Tschechien (10. Jänner/18.15 Uhr), die Ukraine (12. Jänner/16.00) und Nordmazedonien (14. Jänner/20.30). Erklärtes Ziel von Jungstar Nikola Bilyk und Co. ist zumindest Platz zwei in diesem Pool, um den Aufstieg in die ebenfalls in der Bundeshauptstadt stattfindende Hauptrunde (16. bis 22. Jänner) zu schaffen. Um die Medaillen geht es dann von 24. bis 26. Jänner in Stockholm.

Parallel zum Handball-EM-Finish ist Premstätten bei Graz von 22. bis 26. Jänner Schauplatz der 112. Eiskunstlauf-Europameisterschaften. Im Sommer kommen dann die rot-weiß-roten Motorsport-Fans voll auf ihre Kosten, wenn am 5. Juli die Formel 1 und am 16. August die MotoGP auf dem Red Bull Ring in Spielberg gastieren.

Großes Wintersport-Highlight sind die 51. Biathlon-Weltmeisterschaften von 12. bis 23. Februar in Antholz. Bei den Alpinskirennläufern liegt der Fokus dagegen in einer WM-losen Saison ganz auf dem Weltcup, dessen Gesamtsieger spätestens beim Finale von 18. bis 22. März in Cortina d‘Ampezzo gekürt werden.

Für Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem beginnt das Jahr traditionell in Australien, diesmal mit der ATP-Cup-Premiere (3. bis 12. Jänner). Bei dieser wird der Weltranglistenvierte u.a. mit seinem niederösterreichischen Landsmann Dennis Novak das rot-weiß-rote Team bilden. Erstes Highlight sind die Australian Open in Melbourne (20. Jänner bis 2. Februar). Beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Paris (24. Mai bis 7. Juni) peilt Thiem dann seine dritte French-Open-Finalteilnahme en suite an, die diesmal mit einem Sieg gekrönt werden soll.

Nach Wimbledon (29. Juni bis 12. Juli) steht für den Masters-Finalisten die Titelverteidigung in Kitzbühel (25. Juli bis 1. August) und die Übersee-Tour mit den US Open in New York (31. August bis 13. September) auf dem Programm. Auch bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle (26. Oktober bis 1. November) will Thiem seinen 2019er-Triumph bestätigen und schließlich beim Saisonfinale in London (15. bis 22. November) erneut groß aufspielen.

Im Fußball überwintern mit Serienmeister Red Bull Salzburg und dem LASK gleich zwei Bundesligaklubs im Europacup. Im Europa-League-Sechzehntelfinale bekommen es die „Bullen“ am 20. und 27. Februar mit Eintracht Frankfurt zu tun, die Linzer treffen auf AZ Alkmaar. Beide ÖFB-Vertreter haben im Rückspiel Heimrecht. Das Stadion der Wiener Austria ist am 24. Mai Schauplatz des Champions-League-Endspiels der Frauen. Bei den Männern steigt das Europa-League-Finale am 27. Mai in Danzig, drei Tage später (30.5.) wird in Istanbul der Gewinner der Champions League ermittelt.

Nach Testpartien in Wales (27. März), gegen die Türkei (30. März) und England (2. Juni/beide in Wien) sowie in Prag gegen Tschechien (7. Juni) wird es für Österreichs Fußball-Nationalteam bei der EURO 2020 erstmals am 14. Juni (18 Uhr) in Bukarest ernst: Im Auftaktspiel der Gruppe C geht es für David Alaba und Co. gegen einen noch Ende März zu ermittelnden Play-off-Sieger (Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien, Kosovo oder Rumänien). Vier Tage später (18.6/21 Uhr) steht die Partie in Amsterdam beim Titelanwärter Niederlande auf dem Programm. Letzter Gegner im Kampf um das Achtelfinale, das jeweils die Top zwei sowie die vier besten Gruppendritten erreichen, ist am 22. Juni (18 Uhr) in Bukarest die Ukraine.

Zwölf Tage nach dem EM-Finale am 12. Juni in London werden in Tokio die Olympischen Sommerspiele eröffnet. Japans Hauptstadt ist zum zweiten Mal nach 1964 Gastgeber des größten Sportereignisses der Welt. Mehr als 20 Milliarden US-Dollar (rund 18 Mrd. Euro) wird das Spektakel kosten. Für die 339 Medaillen-Entscheidungen in 33 Sportarten rechnen die Veranstalter mit mindestens 7,8 Millionen verkauften Eintrittskarten. Österreich hofft auf mehr Erfolg als zuletzt in Rio de Janeiro 2016, wo es nur einmal Bronze im Segeln zu feiern gab.

Erst nach den Sommerspielen ermitteln die Leichtathleten von 26. bis 30. August ihre Europameister in Paris und sorgen damit für ein Novum in einem Olympia-Jahr. Österreichs heißeste Medaillenkandidaten sind dabei einmal mehr Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger sowie die Siebenkämpferinnen Verena Preiner und Ivona Dadic, deren Fokus aber natürlich auf Tokio liegt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol
Spielplan
24.02.
25.02.
26.02.
27.02.
28.02.
29.02.
01.03.
02.03.
03.03.
04.03.
England - Premier League
Liverpool FC
3:2
West Ham United
UEFA Champions League
Chelsea FC
0:3
FC Bayern München
SSC Neapel
1:1
FC Barcelona
UEFA Champions League
Real Madrid
21.00
Manchester City
Olympique Lyon
21.00
Juventus Turin
UEFA Europa League
Sporting Braga
0:1
Glasgow Rangers
UEFA Europa League
RCD Espanyol Barcelona
18.55
Wolverhampton Wanderers
Basaksehir FK
18.55
Sporting CP
FC Porto
18.55
Bayer 04 Leverkusen
FC Basel 1893
18.55
Apoel Nicosia FC
LASK
18.55
AZ Alkmar
Malmö FF
18.55
VfL Wolfsburg
KAA Gent
18.55
AS Rom
Ajax Amsterdam
21.00
CF Getafe
Celtic Glasgow
21.00
FC Kopenhagen
FC Sevilla
21.00
FC CFR 1907 Cluj
Arsenal FC
21.00
Olympiakos Piräus
Manchester United
21.00
FC Brügge
Inter Mailand
21.00
Ludogorets 1945 Razgrad
FC Salzburg
21.00
Eintracht Frankfurt
Sl Benfica
21.00
FC Shakhtar Donetsk
Österreich - 2. Liga
SV Ried
19.10
SC Austria Lustenau
Floridsdorfer AC
19.10
SV Horn
Young Violets FK Austria Wien
19.10
SKU Amstetten
SK Vorwärts Steyr
19.10
FC Juniors OÖ
Österreich - Regionalliga Ost
SK Rapid Wien II
19.00
FCM Traiskirchen
SC Wiener Neustadt
19.30
Wiener Sportklub
ASV Drassburg
19.30
SV Mattersburg II
ASK Ebreichsdorf
19.30
SC Team Wiener Linien
Deutschland - Bundesliga
Fortuna Düsseldorf
20.30
Hertha BSC
England - Premier League
Norwich City
21.00
Leicester City
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
21.00
Real Valladolid
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
20.45
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Alanyaspor
18.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
21.30
Vitoria Setubal
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
FC Groningen
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
Yellow-Red KV Mechelen
Russland - Premier League
FC Krylia Sovetov Samara
16.30
FC Orenburg
Ukraine - Premier League
SC Dnipro-1
18.00
FC Dynamo Kiew
Österreich - 2. Liga
SV Lafnitz
14.30
Kapfenberger SV 1919
BW Linz
15.30
Grazer AK
FC Liefering
17.30
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
Bruck/Leitha
15.00
SV Leobendorf
FC Marchfeld Donauauen
15.00
Admira Wacker II
Wiener Viktoria
15.00
SC Neusiedl
FC Mauerwerk
17.00
SV STRIPFING
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
SC Freiburg
TSG 1899 Hoffenheim
15.30
FC Bayern München
1. FSV Mainz 05
15.30
SC Paderborn 07
FC Augsburg
15.30
Borussia Mönchengladbach
1. FC Köln
18.30
FC Schalke 04
England - Premier League
Brighton & Hove Albion
13.30
Crystal Palace
Aston Villa
-:-
Sheffield United
AFC Bournemouth
16.00
Chelsea FC
Newcastle United
16.00
Burnley FC
West Ham United
16.00
Southampton FC
Watford FC
18.30
Liverpool FC
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
UD Levante
CF Valencia
16.00
Real Betis Balompie
CD Leganés
18.30
Deportivo Alavés Sad
Granada CF
21.00
RC Celta de Vigo
Italien - Serie A
SS Lazio Rom
15.00
Bologna FC
Udinese Calcio
18.00
AC Florenz
SSC Neapel
20.45
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.30
Dijon FCO
SC Amiens
20.00
FC Metz
Stade Brestois 29
20.00
SCO Angers
FC Toulouse
20.00
FC Stade Rennes
AS Monaco
20.00
Stade Reims
Montpellier HSC
20.00
RC Strasbourg Alsace
Türkei - Süper Lig
Atiker Konyaspor 1922
12.00
Kasimpasa
Trabzonspor
15.00
Caykur Rizespor
Antalyaspor
18.00
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
19.00
Belenenses SAD
Boavista FC
21.30
Gil Vicente FC
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
Heracles Almelo
VVV Venlo
19.45
Fortuna Sittard
PEC Zwolle
19.45
Vitesse Arnhem
FC Twente Enschede
20.45
SC Heerenveen
Belgien - First Division A
Waasland-Beveren
18.00
RSC Anderlecht
KAS Eupen
20.00
Royal Excel Mouscron
SV Zulte Waregem
20.00
KV Kortrijk
Royal Antwerpen FC
20.30
KV Oostende
Russland - Premier League
ZSKA Moskau
12.00
FC Ural Jekaterinburg
FC Dinamo Moskau
14.30
FC Spartak Moskau
FC Zenit St Petersburg
17.00
FC Lokomotiv Moskau
Republican FC Akhmat Grozny
17.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
13.00
FC Mariupol
FC Lviv
13.00
FC Olexandrija
Österreich - Bundesliga
LASK
17.00
TSV Hartberg
SK Sturm Graz
17.00
FK Austria Wien
Spusu SKN St. Pölten
17.00
Wolfsberger AC
SK Rapid Wien
17.00
SV Mattersburg
SCR Altach
17.00
FC Salzburg
WSG Tirol
17.00
FC Admira Wacker Mödling
Österreich - 2. Liga
FC Dornbirn 1913
10.30
Wacker Innsbruck
Deutschland - Bundesliga
1. FC Union Berlin
13.30
VfL Wolfsburg
RB Leipzig
15.30
Bayer 04 Leverkusen
Werder Bremen
18.00
Eintracht Frankfurt
England - Premier League
Everton FC
15.00
Manchester United
Manchester City
-:-
Arsenal FC
Tottenham Hotspur
15.00
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
CA Osasuna
Athletic Bilbao
14.00
CF Villarreal
RCD Espanyol Barcelona
16.00
Atlético Madrid
RCD Mallorca
18.30
CF Getafe
Real Madrid
21.00
FC Barcelona
Italien - Serie A
AC Mailand
12.30
Genua CFC
US Lecce
15.00
Atalanta Bergamo
US Sassuolo Calcio
15.00
Brescia Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
15.00
Spal 2013
Cagliari Calcio
18.00
AS Rom
Juventus Turin
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
15.00
LOSC Lille
FC Girondins Bordeaux
17.00
OGC Nizza
Olympique Lyon
21.00
AS Saint-Étienne
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
11.30
Malatya Bld Spor
MKE Ankaragucu
14.00
Sivasspor
Galatasaray
17.00
Genclerbirligi SK
Portugal - Primeira Liga
CD das Aves
16.00
FC Pacos Ferreira
CS Maritimo Madeira
18.30
Sporting Braga
Vitoria Guimaraes
21.00
CD Tondela
Niederlande - Eredivisie
RKC Waalwijk
12.15
FC Utrecht
PSV Eindhoven
14.30
Feyenoord Rotterdam
Sparta Rotterdam
16.45
FC Emmen
Ajax Amsterdam
20.00
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
KRC Genk
14.30
FC Brügge
Royal Charleroi SC
18.00
Standard Lüttich
Cercle Brügge
20.00
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
18.00
Asteras Tripolis
AO Xanthi FC
18.00
FC PAOK Thessaloniki
Aris Thessaloniki FC
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.00
Panaitolikos
OFI Kreta FC
18.00
Lamia
Panathinaikos Athen
18.00
Volos Nps
Panionios Athen
18.00
AEK Athen FC
Russland - Premier League
FC Tambov
12.00
FC Rubin Kazan
FC Krasnodar
14.30
FC Ufa
PFC Sochi
17.00
FC Arsenal Tula
Ukraine - Premier League
FC Zorya Lugansk
13.00
FC Olimpik Donezk
Kolos Kovalivka
13.00
Karpaty Lemberg
Vorskla Poltawa
16.00
FC Shakhtar Donetsk
Italien - Serie A
UC Sampdoria
20.45
Hellas Verona
Türkei - Süper Lig
Basaksehir FK
18.00
Gaziantep FK
Kayserispor
18.00
Göztepe SK
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Sl Benfica
21.45
FC Moreirense
Portugal - Primeira Liga
FC Famalicao
21.00
Sporting CP
Ukraine - Premier League
FC Dynamo Kiew
18.30
Kolos Kovalivka
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olimpik Donezk
16.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Zorya Lugansk
16.00
FC Lviv
Karpaty Lemberg
18.00
FC Olexandrija
FC Shakhtar Donetsk
18.00
SC Dnipro-1

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.