24.12.2019 09:06 |

Ski-Märchen nach OP

Roli Leitinger sorgt für unser Weihnachtswunder

Ausgerechnet einen Tag vor Weihnachten schrieb Roland Leitinger ein Ski-Märchen. Der Salzburger warf im Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia u.a. Superstar Henrik Kristoffersen aus dem Bewerb, landete auf Platz drei! Knapp zwei Jahre nach seinem Kreuzbandriss war es der erste Stockerlplatz seiner Weltcup-Karriere.

Der Riesentorlauf-Vizeweltmeister von St. Moritz 2017 zeigte endlich auch im Weltcup seine große Klasse! Roli Leitinger gelang am Montag der lang ersehnte und umso verdientere Befreiungsschlag. „Eine geniale Sache, das hab ich mir hart erkämpft“, jubelte der 28-jährige Salzburger nach dem ersten Weltcup-Stockerlplatz seiner Laufbahn. Beim Parallel-Rennen in Südtirol, dem knallharten Kampf Mann gegen Mann, behielt Roli von der Quali weg die Nerven. Auch im Viertelfinale gegen Kristoffersen. „Wenn sich die Chance bietet, ihn zu schlagen, muss man zugreifen“, lächelte Leitinger.

Ab ins neue Haus!
Den nach WM-Silber ein Kreuzbandriss im rechten Knie im Jänner 2018 aus der Bahn geworfen hatte. Im Juli 2019 musste bei einer Arthroskopie nachbehandelt werden. Mit einer Startnummer weit jenseits von 50 nahm Leitinger in dieser Saison die Reise zurück in die Weltspitze in Angriff. Der Saisonstart war mit den Riesentorlauf-Plätzen 19, 21 und 23 solide. Am Montag dann im immer für Überraschungen guten Parallel-Format die Explosion! Und Österreichs erster Podestplatz in einem Technik-Bewerb nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher.

Nach der Stockerl-Premiere wartete daheim in St. Martin ein noch viel schöneres Ereignis: „Die erste Nacht im neuen Haus! Viel schöner kann Weihnachten nicht laufen.“ Das sah auch der norwegische Premieren-Gewinner Rasmus Windingstad so. Aus rot-weiß-roter Sicht ebenfalls stark: Dominik Raschner als Elfter - auch für ihn das bisher beste Karriere-Ergebnis im Weltcup.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.