18.01.2020 06:00 |

Zickereien am Set

Diese Stars wollen nicht mehr miteinander arbeiten

Nicht immer ist alles Friede, Freude, Eierkuchen bei den VIPs. Manche Promis wollen sogar einfach nicht mehr miteinander arbeiten. Und die Gründe dafür sind teilweise wirklich skurril ...

Nicki Minaj und Mariah Carey bekamen sich während ihres Juroren-Jobs bei „American Idol“ so sehr in die Haare, dass sie seitdem nicht mehr miteinander arbeiten können.

James Franco und Tyrese Gibson stritten sich am Set von „Annapolis“ wegen der Schauspielmethode, die Franco anwandte. Eine weitere Zusammenarbeit? Wohl eher ausgeschlossen!

Dass sie bei „Anger Management“ gefeuert wurde, das trägt Selma Blair Charlie Sheen noch heute nach. Verständlich - immerhin wirft die Schauspielerin ihrem Kollegen vor, dieser habe sie bewusst aus der Serie geschrieben, weil sie dessen Arbeitsmoral - etwa sein ständiges Zuspätkommen - kritisiert habe.

Freddie Prinze Jr. bezeichnete Kiefer Sutherland in einem Interview als den „unprofessionellsten Typ der Welt“. Seinetwegen brach er sogar den Dreh zur Hitserie „24“ ab. „Jeder, der schon einmal mit ihm gearbeitet hat, sagt das“, so der Ehemann von Sarah Michelle Gellar.

Zu einem Konflikt am Set kam es auch zwischen Bill Murray und Lucy Liu, als die beiden für „3 Engel für Charlie“ vor der Kamera standen. Im Sequel wurde Murray deshalb auch durch Bernie Mac ersetzt. Doch nicht nur mit Liu soll‘s Knatsch gegeben haben: Auch mit Produzent McG soll Murray aneinandergeraten sein.

Charlize Theron und Tom Hardy werden wohl auch nicht mehr gemeinsam vor der Kamera stehen. Die Hollywood-Schönheit machte keinen Hehl daraus, dass sie am Set von „Mad Max: Fury Road“ mit ihrem Kollegen nicht gut auskam.

Sogar Zoe Kravitz plauderte in einem Interview darüber, wie schlecht die Stimmung zwischen Theron und Hardy gewesen sei. „Sie haben sich nicht verstanden. Wir waren auch so lange in der Wüste. Ich glaube, alle waren müde und verwirrt und hatten Heimweh. Wir sahen sechs Monate lang nichts außer Sand. Du wirst verrückt, wirklich. Ich weiß eigentlich nicht, ob es ein Problem gab. Ich denke nur, es hat nicht harmoniert.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.