24.11.2019 15:05 |

Ohne Führerschein

Polizei schnappte Laster mit gefälschten Plaketten

Mit nicht mehr zum Verkehr zugelassenen Kraftfahrzeugen waren Sonntagfrüh zwei Männer aus dem Kosowo auf der Karawankenautobahn in St. Jakob im Rosental, Villach-Land, unterwegs. Beide besaßen keinen Führerschein. 

Die beiden Lenker (47, 24) waren Sonntagfrüh gerade von Kärnten in Richtung Slowenien unterwegs. Bei einer Kontrolle stellte die Autobahnpolizei Villach fest, dass die TÜV-Plaketten manipuliert waren. Doch dem nicht genug. Genauere Kontrollen ergaben, dass beide Fahrzeuge nicht mehr zum Verkehr zugelassen waren.

„Bei der Einvernahme gaben die Männer an, dass sie die Gebrauchtfahrzeuge von Deutschland in ihre Heimat bringen wollten“, gibt ein Polizist bekannt. Die beiden Männer hatten nicht einmal einen Führerschein. Sie wurden bei der Bezirkshauptmannschaft Villach angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol