31.10.2019 06:33 |

„Sportler des Jahres“

Das große Finale der goldenen Hirscher-Epoche!

Österreichs zurückgetretener Skistar Marcel Hirscher wird heute bei der Wahl zum „Sportler des Jahres“ wohl seine sechste Trophäe abstauben. Bei den Damen wird das Titel-Rennen spannend wie selten zuvor. Salzburg ist der große Favorit bei den Mannschaften.

Eines sei vorweg gesagt: „Er kommt“, ließ PR-Mann Stefan Illek gestern verlautbaren. Und meinte damit seinen Schützling Marcel Hirscher. Schön zu hören, war aber irgendwie klar. Hat ja eh nix mehr zu tun, der Marcel. Seitdem er in der Ski-Pension ist. Könnte man denken! „Er hat nicht vor, ein Adabei zu werden. Marcel wird sich zurückziehen und wieder Privatperson sein. Der mediale Rummel wird ihm sicher nicht fehlen“, steckt Illek schon mal die Fronten ab. Schade. So regelmäßige Facebook-Postings mit der Familie wären doch schön gewesen. Na gut. Sei’s drum.

Dafür wird man von seinen Gala-Kollegen in Zukunft noch jede Menge hören. Auch wenn Dominic Thiem heute nicht in der Marx-Halle sein wird, er schlägt beim Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy auf, wird der 26-jährige Niederösterreicher wohl die nächsten Jahre nur schwer vom Gala-Thron zu stoßen sein. Vorausgesetzt, er bleibt verletzungsfrei.

Dennoch stehen mit Lukas Weißhaidinger und Bernd Wiesberger sowie Jakob Pöltl auch namhafte Athleten in den Startlöchern.

Spannung pur
Bei den Damen ist die Angelegenheit ohnehin spannender. Nicole Schmidhofer holte heuer Abfahrtskristall, Vanessa Herzog lief in Inzell zum WM-Titel im Eisschnelllauf, und Verena Preiner krönte mit Bronze in Doha eine unfassbare Siebenkampf-Saison. Letztere wird auch in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Preiner selbst sieht sich nicht in der Favoritenrolle. „Mit so erfolgreichen Sportlerinnen unter den besten fünf zu sein, ist schon ein Riesenerfolg.“ Bei der „Mannschaft des Jahres“ sind die Bullen aus Salzburg der große Favorit.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol