15-Jährige triumphiert

Sogar Obama blickte zu Wunderkind nach Linz

Tennis-„Wunderkind“ Cori Coco Gauff gewann mit dem 6:3, 1:6 und 6:2 gegen die Lettin Jelena Ostapenko Upper Austria Ladies in Linz. Die 15-Jährige ist auch für ehemalige US-First-Lady eine Inspiration.

Wenige Stunden vor dem Finale hatten mehrere amerikanische TV-Stationen vergeblich versucht, die (vergebenen) Übertragungsrechte zu kaufen. Minuten nach dem Match meldete sich der US-Medien-Riese CNN beim Upper Austria Ladies und führte ein langes Interview mit „Coco“ Gauff.

Erster großer Turniersieg
Zeigt, welchen Hype die erst 15-Jährige in Linz ausgelöst hat. In ihrem erst vierten WTA-Turnier feierte das US-Girl mit dem 6:3, 1:6 und 6:2 gegen die Lettin Jelena Ostapenko ihren ersten großen Turniersieg. „Das ist ganz speziell“, sagte Gauff, die heuer als jüngste Spielerin aller Zeiten im Rasen-Mekka von Wimbledon das Achtelfinale erreicht hat. Nun als Neuntjüngste ein WTA-Turnier gewann.

Ehemalige First-Lady ist Fan
Meilensteine, die auch dank sozialer Medien um die Welt gehen. Zumal das „Wunderkind“ prominente Fans hat. So verfolgt etwa mit Michell Obama die ehemalige First-Lady der USA den Teenie ganz genau. „Coco ist sagenhaft, eine Inspiration“, sagte Obama zuletzt bei einem Treffen mit Gauff. Und wiederum über 20 Millionen verfolgen Obama auf Facebook und Twitter. Dabei war Gauff in der Linz-Quali ausgeschieden, nur durch die Verletzung der Griechin Sakkari ins Hauptfeld gerutscht. Ein Geschenk des Himmels! „Manchmal braucht es Glück“, so Turnierchefin Sandra Reichel.

Doppel-Finale verloren
Glücklos agierte Barbara Haas im Doppel-Finale. Die Linzerin unterlag mit Xenia Knoll (Sz) Krejcikova/Siniakova 4:6, 3:6. Das Duo aus Tschechen gehört aber zu den acht besten Doppel der Tennis-Welt.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen