09.10.2019 06:00 |

Kaum Fett

Haben Sie schon von Bratpulver gehört?

Jeder kennt das Problem: Man brät Fleisch oder Fisch in der Pfanne an und hat hinterher überall Fettspritzer. Ein deutsches Start-up hat nun ein Produkt entwickelt, das „Braten ohne Fettspritzer“ verspricht. Wir haben uns das Produkt genauer angesehen. 

Bei „Die Höhle der Löwen“, dem deutschen Pendant zu „2 Minuten, 2 Millionen“, haben junge Start-ups die Möglichkeit, ihre Innovationen bekannten Investoren vorzustellen und diese von ihrer Idee zu überzeugen. Ein deutsches Jung-Unternehmen präsentierte Anfang September eine besonders clevere Idee: „Paudar“ - ein Pulver zum Braten. Zuvor waren die beiden Jungunternehmer auf Fettpulver aus Kakaopulver gestoßen, welches sich als äußerst effektiv herausstellte. Sie wollten ein ähnliches Produkt erfinden und kreierten ein Pulver, bestehend aus Palmfett aus nachhaltigem Anbau, Salnuss (der Frucht des Salbaums) und Sonnenblumenlecithin.

Vor allem Letzteres ist dafür verantwortlich, dass weniger Fettspritzer entstehen. Und tatsächlich: Mit „Paudar“ kann man Fleisch, Fisch und Co. wunderbar anbraten, ohne besonders viel Fett verwenden zu müssen. Und es stimmt: Fettspritzer gibt es so gut wie gar keine. 

So gesund ist „Paudar“

Vor allem Menschen, die aufgrund einer Diät nur wenig Fett zu sich nehmen dürfen, sollten „Paudar“ ausprobieren. Man nimmt insgesamt deutlich weniger und gesünderes Fett zu sich. Immerhin weist das Bratpulver einen hohen Anteil an pflanzlichen Fettsäuren auf, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken können. Das Bratpulver ist zu 100 Prozent vegan und geschmacksneutral, wodurch man es auch für die Zubereitung von Süßspeisen, wie Kaiserschmarren oder Palatschinken verwenden kann. 

Das Bratpulver punktet zudem mit durch die handliche Größe. Im Gewürzdöschen ist es gut verstaut und jederzeit einsatzbereit! 

Bratpulver von „PAUDAR“

Inhalt: 2 x 125 g
Preis: 16,99€
Hier geht‘s zum Bratpulver.

Da sich das Produkt bereits solch großer Beliebtheit erfreut, haben die Hersteller nun verschiedene Varianten des Bratpulvers kreiert. Unter anderem: 

Bratpulver „Salz und Pfeffer“ von „PAUDAR“

Inhalt: 2 x 175 g
Preis: 9,99€
Hier geht‘s zum Bratpulver.

Bratpulver „Salz und Knoblauch“ von „PAUDAR“

Inhalt: 2 x 175 g
Preis: 9,99€
Hier geht‘s zum Bratpulver.

Bratpulver „Salz und Chili“ von „PAUDAR“

Inhalt. 2 x 175 g
Preis: 9,99€
Hier geht‘s zum Bratpulver.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter