27.09.2019 12:47 |

Störsender verwendet

„Liebespaar“ brach in zwei Autos ein - erwischt

Sie mimten ein verliebtes Paar, das sich auf offener Straße in Wien um den Hals fällt. In Wahrheit führten ein 38-Jähriger und seine 26 Jahre alte Komplizin aber etwas ganz anderes im Schilde: Die beiden drangen mithilfe eines Störsenders in geparkte Autos ein und stahlen daraus Wertsachen. Polizisten beobachteten die Aktion und legten den beiden Slowaken das Handwerk.

Innerhalb von 20 Minuten zogen die beiden Verdächtigen am Donnerstag in der Taborstraße im Bezirk Leopoldstadt gleich zweimal die gleiche Nummer ab: Das Paar positionierte sich auf einem Gehsteig neben einem leeren Parkplatz und umarmte sich eng.

Komplizin stand Schmiere
Als dann ein Lenker seinen Pkw einparkte und das Fahrzeug verließ, griff der 38-Jährige blitzschnell in seine Umhängetasche und betätigte offenbar einen Störsender. Nachdem der Autobesitzer aus dem Blickfeld war, konnte der Verdächtige problemlos die Fahrzeugtür öffnen. Er stieg in den Wagen und durchsuchte ihn nach Wertgegenständen. Die 26-Jährige stand in der Zwischenzeit Wache und beobachtete den Lenker.

Nachdem die beiden Slowaken unter geheimer Beobachtung der Polizei diesen Plan zweimal durchgezogen hatten, schlugen die Ermittler zu. Bei der Festnahme setzte sich der 38-Jährige heftig zur Wehr und schrie lautstark. Mit vereinten Kräften konnte der Mann überwältigt werden.

Bei den beiden Tatverdächtigen konnte zahlreiches Diebesgut sichergestellt werden. Weiters wurde ein sogenannter Jammer, ein Störsender zur Funkunterbrechung eines Pkw-Schlüssels, entdeckt. Die Verdächtigen befinden sich in Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.