Behinderten verletzt:

Überwachungskameras überführten Fahrerflüchtigen

Ausgeforscht werden konnte jener Lkw-Lenker, der in Engelhartszell einen Rollstuhlfahrer (59) erfasst und mitgeschleift hatte. Der Linzer (52), den Überwachungskameras zum Verhängnis wurden, will vom Unfall nichts bemerkt haben.

Vergangenen Freitag, 13. September 2019, um 14.10 Uhr wurde ein 59-jähriger Rollstuhlfahrer in Engelhartszell von einem vorerst unbekannten LKW gestreift bzw. umgestoßen und dadurch unbestimmten Grades verletzt. Der Lkw-Lenker setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten bzw. sich ohne um den Verletzten zu kümmern fort.

Lkw gestoppt
Nach umfangreichen Ermittlungen und den Aufzeichnungen der örtlichen Überwachungskameras konnte schließlich der Lkw am Mittwoch gegen 15.35 Uhr bei einer Verkehrsüberwachung in Engelhartszell angehalten werden.

Schaden als Beweis
Die an der Unfallstelle sichergestellte Aggregatabdeckung konnte diesem Lkw eindeutig zugeordnet werden. Der 52-jährige Kraftfahrer und Unfalllenker aus Linz gab an, dass er von einer Kollision mit einem Rollstuhlfahrer keine Notiz genommen habe. Er wird der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wegen fahrlässiger Körperverletzung und Imstichlassen eines Verletzten angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter