21.08.2019 15:30 |

Krankheitsvorbeugung?

Exotisches Superfood nicht überschätzen!

Lebensmittel, die besonders reich an speziellen Nährstoffen sind, nennt man auch ,,Superfood". Meistens handelt es sich um exotische Produkte in Form von Püree oder Extrakten, etwa Chiasamen, Acai- oder Gojibeeren.

Diese Nahrungsmittel sollen das Herz stärken und den menschlichen Körper leistungsfähiger machen, den Alterungsprozess verlangsamen sowie Krebserkrankungen hintanhalten. Durchaus gibt es Studien, die ihnen positive Eigenschaften zuerkennen, trotzdem sind die Wissenschaftler skeptisch, wie das „deutschesGesundheitsportal.de“ berichtet. Dr. Susanne Weg-Remers, Leiterin des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums, meint, dass etwa exotische Früchte einer abwechslungsreichen Ernährung dienen. ,,Aber dass diese Produkte vor Krankheiten wie Krebs schützten, ist eher unwahrscheinlich und mangelt jeder wissenschaftlichen Grundlage". Auch einheimische Pflanzen können uns übrigens mit gesundheitsfördernden Nährstoffen versorgen. Kohl, rote Rüben, Beeren, Karotten, Zwiebel und Äpfel sind das Superfood vor unserer Haustüre.

Außerdem gibt das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel (EUFIC) allgemeine Tipps zur Vorbeugung chronischer Krankheiten wie Diabetes, Krebs und Herzleiden:

  • Getreideprodukte aus Vollkorn verwenden
  • Täglich 400 g Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte essen
  • Zucker- und fettreiche Mahlzeiten vermeiden
  • Pro Woche max. 500 g Fleisch konsumieren, möglichst nicht verarbeitet
  • Hände weg von Fertigprodukten!
  • Maximal 6 g Salz am Tag

Chahat Chawla, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter