Schwer verletzt:

Motorradfahrer (21) von einbiegendem Auto gerammt

Einen Motorradlenker hat ein auf die B 152 in Weyregg am Attersee einbiegender Autolenker offenbar völlig übersehen. Beim Zusammenstoß wurde der Biker schwer verletzt, er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Vöcklabruck geflogen werden.

Der 35-jährige Autofahrer war gegen 17.40 Uhr auf der B 152 in Weyregg/A. bei Straßenkilometer 10 von einem Grünstreifen neben der Fahrbahn auf die Straße eingebogen, um in Richtung Steinbach/A. wegzufahren. Dabei übersah er den aus der entgegengesetzten Richtung daherkommenden Motorradlenker.

Crash im rechten Winkel
Die Folge war ein rechtwinkeliger Zusammenstoß. Der 21-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber, der 35-Jährige mit dem Rotkreuz-Wagen ins LKH Vöcklabruck eingeliefert. Beide Männer hatten teils beträchtliche Verletzungen erlitten. Die B 152 war etwa 1,5 Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter