06.08.2019 18:55 |

Squash

Salzburger in Moskau um WM-Ticket

Am frühen Dienstagmorgen hob Parade-Squasher Aqeel Rehman gemeinsam mit seiner Mutter vom Salzburger Flughafen in Richtung Osten ab. Nach einer Zwischenlandung in Wien ging es für den 34-Jährigen weiter in die russische Hauptstadt Moskau, wo sich Österreichs Nummer eins beim PSA-Turnier ein WM-Ticket sichern möchte. Spannend war seine Turniervorbereitung: Die erfolgte in einem Dirndl und im Sparring mit einer 21-jährigen Ägypterin...

Rehman, aktuell 191. der Weltrangliste, ist bei dem mit 6000 US-Dollar dotierten PSA-Turnier als Nummer sechs gesetzt. Mindestens ebenso reizvoll wie das Preisgeld ist der World Qualifier-Status des Events. Heißt: Der Sieger des Turniers qualifiziert sich automatisch für die Weltmeisterschaft im November in Doha (Kat). Nachdem der Salzburger in Runde eins ein Freilos hatte, trifft er am Mittwoch (21) in der zweiten Runde auf den Weltranglisten-256. Valeriy Fedoruk (Ukr).

Im Falle eines Erfolges würde wohl die Nummer zwei des Turniers, der Ungar Balazs Farkas (Weltranglisten-118.) warten. „Unsere Begegnungen sind zumeist sehr ausgeglichen“, zeigte sich Rehman im Vorfeld durchaus optimistisch. „Ich denke es wird bestimmt ein spannendes Turnier, bei dem für mich sehr viel möglich ist.“

Spannend war auch die Vorbereitung des 13-fachen Staatsmeisters: Am letzten Juli-Wochenende startete er beim Gössl Dirndlflugtag und bewies, dass er auch abseits des Squash-Courts ausgezeichnete Figur macht.

Speziell auch seine Vorbereitung am Platz: Mit der 21-jährigen Ägypterin Nouran Gohar, Vierte der Damen-Weltrangliste, trainierte er zuletzt zehn Tage lang in Salzburg: „Das Tempo und die Präzision von ihr waren eine Herausforderung für mich und haben mir noch einmal einen wichtigen Schub in meiner Leistung gegeben“, sagte Rehman.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen