23.07.2019 15:00 |

Auf Container gelandet

Wollte Hund retten: Wienerin von Balkon gestürzt

Die Liebe zu ihrem Hund hat eine Wienerin beinahe das Leben gekostet. Ihr Vierbeiner balancierte am Sonntagnachmittag auf dem Balkon eines Mehrparteienhauses in Rudolfsheim-Fünfhaus. Die 39-Jährige wollte ihren Vierbeiner retten und stürzte dabei vom dritten Stock aus in die Tiefe.

Es war ein warmer Sonntagnachmittag. Etliche Bewohner genossen das herrliche Wetter auf ihren Balkonen. Plötzlich entdeckte eine 39-jährige Wienerin ihren Pinscher auf der Loggia. Er drohte abzustürzen. Sie hatte Angst um ihren Vierbeiner und versuchte, ihn wieder in die Wohnung zu locken. Bei den Rettungsversuchen stürzte das Frauerl vom Balkon mehrere Meter in die Tiefe. Nachbarn alarmierten aufgrund der verzweifelten Schreie die Rettung, die sofort zur Stelle war. Wie es genau zu diesem Vorfall kam, ist laut Polizei noch unklar.

Frau bliebt auf Baucontainer liegen
Die Tierliebhaberin hatte jedenfalls noch Glück im Unglück. Denn beim Sturz aus dem dritten Stock des neu errichteten Hauses in der Graumanngasse blieb sie auf dem Dach eines Baucontainers liegen. Er steht noch vor dem Gebäude, da die Bauarbeiten noch nicht gänzlich abgeschlossen sind.

Die Frau war so schwer verletzt, dass sie nach der Erstversorgung durch die Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Hund blieb bei dem Unglück unverletzt.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen