22.07.2019 07:46 |

Politiker besorgt:

Zu wenig Wasser im Zicksee: Urlauber bleiben aus

Eine Million Kubikmeter Wasser sind im vergangenen Jahr aufgrund des niedrigen Wasserstands in den Zicksee gepumpt worden. Heuer ist so gut wie nichts mehr davon zu merken. Der See ist nur noch rund einen halben Meter tief. Viele Urlauber bleiben nun aus. Die Gemeinde St. Andrä sucht nach einer Lösung.

Schon in der Vergangenheit musste wegen des sinkenden Pegels regelmäßig „nachgefüllt“ werden. Im Vorjahr waren es eine Million Kubikmeter Wasser. „Das hätte rechnerisch reichen müssen, um den Wasserstand auf eineinhalb Meter zu heben. Aber das Wasser versickert und verdunstet“, weiß Bürgermeister Andreas Sattler. Tatsächlich ist der See jetzt wieder auf einem ähnlichen Stand wie vor einem Jahr. „Schwimmen ist nicht möglich“, so Sattler. Die Folge: Weniger Touristen auf dem Campingplatz. Laut dem Ortschef sei der Wasserstand zwar für die Stammgäste kein Thema, andere Urlauber würden aber abreisen oder erst gar nicht kommen.

Der Campingplatz soll nun erneuert werden, um zumindest abseits des Wassers ein tolles Angebot bieten zu können. Außerdem wird mit der Technischen Uni Wien an einer Lösung für das Problem gearbeitet.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Burgenland Wetter
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
19° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer

Newsletter