16.07.2019 14:58 |

Sensationsfund in Wien

Ufermauer aus dem Mittelalter ausgegraben

Großer Erfolg für die Wiener Stadtarchäologie: In der Werdertorgasse sind bei Bauarbeiten die Reste einer alten Uferbefestigung freigelegt worden. Die Stein-Holz-Konstruktion aus dem Spätmittelalter befand sich an einem einstigen Altarm der Donau. Obwohl die Konstruktion mehrere Jahrhunderte auf dem Buckel hat, ist sie doch gut erhalten.

Mit der Befestigung wurde einst das Gebiet gegen Hochwasser am Donaualtarm gesichert. Da die Uferbefestigung einst mit Abfall aufgeschüttet wurde, ergaben sich interessante Funde. So wurden etwa große Reste von Leder gefunden. „Das weist auf Handwerker wie Schuhmacher oder Sohlenmacher hin, die hier einst ansässig waren“, so Archäologin Ingrid Mader.

Ausgegraben wurden etwa ein noch relativ scharfes Eisenmesser sowie eine Schere und weitere Werkzeuge, die bei der Lederproduktion zum Einsatz gekommen sein dürften. Ebenso stellte man große Mengen an Traubenresten und Kerne von Pfirsichen sicher. Die Funde werden Stück für Stück katalogisiert und sollen später in einer Ausstellung gezeigt werden.

Die städtischen Archäologen widmen sich derzeit intensiv der Fundstätte. Die mittelalterliche Uferpromenade dauerhaft zu zeigen, wird aber nicht möglich sein, da darüber eine Garage bzw. ein Wohnhaus errichtet wird. Die Bauherren haben jedoch angekündigt, im Foyer einige der Fundstücke auszustellen.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen