04.07.2019 14:56 |

Kitzbühel-Sieger

Nach sieben Monaten: Dreßen wieder auf Schnee

Der frühere Kitzbühel-Abfahrtssieger Thomas Dreßen ist sieben Monate nach seiner schweren Knieverletzung erstmals wieder auf Schnee zurückgekehrt. Der 25-jährige Deutsche absolvierte am Donnerstag auf dem Gletscher in Sölden eine lockere Übungseinheit gemeinsam mit seinem DSV-Teamkollegen Andreas Sander.

„Für mich war das heute ein super Tag, durch den ich extrem positiv auf die nächsten Tage schaue. Das Knie und die Muskulatur sind bereit fürs Skifahren“, sagte Dreßen. „Wir hatten für heute keinen großen Plan. Das war nur frei fahren.“

Der beste deutsche Abfahrer der vergangenen Jahre war am 30. November 2018 beim Weltcup in Beaver Creek gestürzt und mit 125 km/h in ein Sicherheitsnetz gerauscht. Neben ein paar Schrammen im Gesicht waren ein Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie und eine ausgekugelte linke Schulter die Folge. Im Jänner 2018 hatte Dreßen die Hahnenkamm-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel gewonnen.

Von der Rennform sei er noch weit entfernt, aber die ersten Speed-Weltcup-Rennen stünden ja auch erst im November auf dem Programm, betonte Dreßen. Am Freitag und an zwei Tagen der kommenden Woche will er noch in Österreich trainieren. Nach ein paar Tagen am Stilfser Joch in Südtirol mit dem Team geht es Mitte August dann für dreieinhalb Wochen nach Chile. „Das ist jetzt die Comeback-Saison. Freilich sind meine Ziele, dass ich da wieder hinkomme, wo ich war, vor der Verletzung. Aber ob das beim ersten Rennen funktioniert oder ob ich da mehr Zeit brauche, das kann man jetzt noch nicht sagen“, meinte Dreßen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen