Di, 16. Juli 2019
27.06.2019 15:00

Oskar hat Gehirntumor

Spender mit Herz helfen krankem „Batman“

Das Schicksal des kleinen Oskar aus Wien bewegt. Für den Dreijährigen, der an einem bösartigen Gehirntumor (DIPG) leidet und teure Spezialmedikamente braucht, wurden bereits knapp 50.000 Euro gespendet. So gibt es Hoffnung für den „Batman“-Fan.

Ende März erhielt seine Familie die niederschmetternde Diagnose. Und nachdem Oskar eine Strahlen- und Chemotherapie durchgemacht hat, werden nun via Internet Spenden für ihn gesammelt.

Zahlreiche Spender von Schicksal berührt
Berührt von dem Schicksal, haben viele, viele Kleinspender einen Beitrag zur Finanzierung eines Spezialmedikaments aus den USA überwiesen. Aber auch Großspender wie der Kindergarten Bildungscampus Sonnwendviertel (2750 Euro), Rudolf Pekar (2500 Euro) oder der Verein Vorstadtherzen (2000 Euro) schenken mit ihren Überweisungen Hoffnung.

Oskars Mutter hat sich nach der Diagnose von ihrer Arbeit karenzieren lassen, um rund um die Uhr für ihn da zu sein. Dadurch fällt allerdings auch ein wesentliches Einkommen für die Familie weg. Zumal auch noch eine kostspielige Immuntherapie ansteht. Völlig gerührt dankt die Familie den Spendern aus ganzem Herzen.

Spenden an: IBAN AT89 2025 6000 0181 4938 Spendenkonto Oskar DIPG

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International
Vorfreude auf Konzert
Jon Bon Jovi ist hungrig auf Wien
Adabei
Wien Wetter

Newsletter