1,52 Promille

Innviertler öffnete nach Zechtour fremde Garage

Mit 1,52 Promille im Blut durchsuchte ein Innviertler (30) in Altheim ein unversperrtes Auto und öffnete mit einer darin liegenden Fernbedienung eine Garage. Der Sohn des Hausbesitzers überraschte den Zecher und übergab ihn der Polizei. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 30-Jährige zuvor ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen am Wagen unterwegs war.

Der 30-Jährige hatte ein Lokal in Altheim besucht und dort große Mengen Alkohol getrunken. Am Rückweg zu seinem im Ort geparkten Auto fiel ihm ein unversperrter Pkw vor einer Hauseinfahrt auf. Er öffnete den Wagen und fand die Fernbedienung zum Garagentor. Als er es öffnete und hineinging wurde er vom Sohn des Hausbesitzers überrascht, der durch das Öffnungsgeräusch aufmerksam geworden war. Der 23-Jährige hielte den Betrunkenen fest und übergab ihn der Polizei.

Gestohlene Kennzeichentafeln
Bei der Befragung erklärte der Verdächtige, dass er am Weg zu seinem Kleintransporter gewesen sei. Als die Beamten das Fahrzeug begutachteten stellten sie fest, dass daran gestohlene Kennzeichentafeln montiert sind. Der 30-Jährige gab den Diebstahl zu, er besitzt außerdem keinen Führerschein. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab 1,52 Promille.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen