30-Grad-Marke geknackt

Die erste Hitzewelle erreicht Oberösterreich

Endlich Sommer – nach einem kalten Mai sind wir mitten in der ersten Hitzewelle des Jahres! Erstmals soll in Oberösterreich am Mittwoch die 30-Grad-Marke geknackt werden. „Und es bleibt heiß. Nur am Samstag können sich alle kurz abkühlen, da gibt’s nur knapp über 20 Grad“, weiß Meteorologe Florian Pfurtscheller.

Am 1. Juni war der meteorologische Sommerbeginn – da hat das Wetter also eine Punktlandung hingelegt. „Am Dienstag bleiben wir noch ganz knapp unter 30 Grad, am Mittwoch steigen die Temperaturen dann auf 31 Grad, es wird im ganzen Bundesland heiß“, weiß Florian Pfurtscheller, Ubimet-Meteorologe. Am Donnerstag zieht dann laut Experten eine leichte Kaltfront durchs Land – es wird unbeständig und kühl bei bis zu 25 Grad. Aber nicht verzagen: Am Freitag melden sich die heißen Temperaturen zurück.

Kurze Abkühlung zum Start der Feiertage
„Einen kleinen Dämpfer gibt’s dann aber am Samstag wieder, da können sich alle mal kurz abkühlen“, so der Meteorologe. Bei nur knapp über 20 Grad muss an diesem Tag wohl eine Badepause eingelegt werden, ehe sich Sonntag und Montag die Hitzewelle wieder zurückmeldet. „Zu Pfingsten wird es heiß, da können sich alle freuen, die gerne baden gehen“, so Pfurtscheller. Experten erwarten einen Hitzesommer – quer über Europa soll es Temperaturen bis zu 43 Grad geben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Hinspiel in Straßburg
LIVE: Schafft Hütter Sprung in EL-Gruppenphase?
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich

Newsletter