Showdown um EL-Platz

Rapid: Mit Wut im Bauch - aber nicht kopflos!

Im 53. Pflichtspiel kann Rapid die turbulente Saison noch mit dem Ticket nach Europa halbwegs retten. Kühbauer-Truppe muss in Graz das 1:2 drehen. „Wenn wir in Führung gehen, fängt Sturm zu zittern an“.

Mit dem 5:0 in Kufstein ging am 20. Juli 2018 Rapids Hochschaubahn-Fahrt durch die längste Saison der Klub-Geschichte los. Jedoch mehr bergab. Obwohl man in der Europa League überwinterte, im Cup das Finale erreichte. Aber gegen Salzburg mit 0:2 verlor. So überschatteten die Liga-Turbulenzen (Trainer- und Sportchef-Wechsel) alles.

Heute ist Schluss, die letzte Chance, die Bilanz mit dem Ticket nach Europa zu beschönigen. Es ist das 53. (!) Pflichtspiel (13 mehr als Sturm) in dieser Saison, für „Duracell“-Kapitän Schwab (im Bild unten) die 50. Partie. Mehr als jeder andere Rapidler, obwohl Goalie Strebinger bei den Minuten (4380) vorne liegt.

90 oder gar 120 Minuten folgen noch. „Wir werden alles raushauen“, verspricht Schwab. Wobei das 1:2 im Hinspiel auch Mut macht. „Jeder hat gesehen, dass wir die bessere Mannschaft waren“, sagt Hofmann. Der gestern mit in den Bus nach Graz stieg, heute wohl ein Comeback versuchen muss. Denn Abwehrchef Sonnleitner (Adduktoren-Verletzung) wird, wie befürchtet, sogar den Vorbereitungsstart verpassen. Entsprechend sauer ist Trainer Kühbauer – davor hatte er gewarnt.

Als Schobi doppelt traf
Mit Wut im Bauch werden alle auflaufen. „Aber wir dürfen nicht kopflos agieren“, warnt Dibon (oben im Bild mit Trainer Kühbauer). Denn die Mählich-Truppe kann wieder abwarten, auf Fehler lauern. „Aber wenn wir in Führung gehen, fängt Sturm zu zittern an“, ist sich Hofmann sicher.

Grün-Weiß muss aber das 1:2 drehen, braucht mindestens zwei Tore. Gegen Sturm ist Rapid allerdings schon seit acht Spielen sieglos, in Graz seit Februar 2016. Damals traf Schobesberger beim 2:0 doppelt – das würde auch heute reichen.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten